14.01.2019 - 18:02 Uhr
NittenauOberpfalz

Zusammenstoß auf gerader Fahrbahn: 31-Jähriger auf B 16 schwer verletzt

Unachtsamkeit? Sekundenschlaf? Die Fahrt eines 31-jährigen Regensburgers endete plötzlich und dramatisch.

Der Ford Focus des jungen Regensburgers hatte nach der Kollision auf der Bundesstraße 16 bei Nittenau nur noch Schrottwert.
von Thomas Dobler, M.A. Kontakt Profil

Mit dem Hubschrauber musste am Montag Nachmittag ein 31-jähriger Autofahrer aus Regensburg in das Universitätsklinikum gebracht werden. Der junge Mann war kurz nach 14 Uhr auf der Bundesstraße 16 in Höhe von Nittenau mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Lastwagen zusammengestoßen, wobei das Auto - ein Ford Focus - Totalschaden erlitt. Der 62-jährige Fahrer des Lkw, ebenfalls aus Regensburg, wurde nicht so schwer verletzt. Die Polizei kritisierte, dass nachfolgende Fahrer ihre Autos durch das Trümmerfeld auf der Straße lenkten und einfach weiterfuhren. Die B 16 blieb einige Stunden total gesperrt, die Feuerwehren von Nittenau und Bergham waren mit Einsatzkräften vor Ort. Warum der Unfall passierte, ist noch nicht bekannt.

In diesen Lastwagen krachte auf der B16 bei Nittenau im Gegenverkehr ein Auto, dessen junger Fahrer schwer verletzt wurde. Dem Lastwagenfahrer, einem 63-Jährigen aus Regensburg, passierte nicht so viel.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.