29.10.2019 - 07:49 Uhr
NürnbergOberpfalz

Polizei befreit Katzenbaby

Ein Katzenjunges war unter der Motorhaube eines Autos eingesperrt. Ein Anwohner hörte das Miauen und verständigte die Polizei.

Die Polizei in Nürnberg hat ein Katzenjunges aus einem Auto befreit.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Ein Katzenjunges wollte laut Polizei Mittelfranken seinen Mittagsschlaf unter der Motorhaube eines geparkten Fahrzeugs halten. Nachdem es ausgeschlafen hatte, fand es allerdings den Ausgang nicht mehr. So fing es an, nach Hilfe zu rufen. Ein Anwohner bemerkte das Miauen und rief die Polizeiinspektion Nürnberg-West zu Hilfe. Sie machten den Eigentümer des Fahrzeugs ausfindig. Dieser öffnete die Motorhaube und befreite so das "weinende Fellknäuel".

Tweet der Polizei

Die Polizei Mittelfranken hat einige tierische Einsätze

Bayern
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.