15.03.2021 - 09:58 Uhr
NürnbergOberpfalz

VGN wirbt gemeinsam mit Prominenten für mehr Bewegung

Fernsehkommissar und Politiker sporteln an Haltestellen – Gewinnspiel mit attraktiven Preisen

Der als fränkischer Fernsehkommissar bekannte Schauspieler Andreas Leopold Schadt ist Teil der VGN-Kampagne für mehr Bewegung.
von Externer BeitragProfil

Mit prominenter Unterstützung stimmt der VGN seine Fahrgäste auf mehr Aktivität und Bewegung ein. Nach Monaten mit Bewegungsmangel bei der Arbeit und in der Freizeit bietet der Frühling wieder mehr Gelegenheiten, zum Draußensein. Aber auch im Homeoffice kann man zwischendurch an seiner Fitness arbeiten.

Wie das geht, zeigen bei der Kampagne des VGN der als fränkischer Fernsehkommissar bekannte Schauspieler Andreas Leopold Schadt, die Oberbürgermeister der Städte Fürth, Nürnberg und Schwabach, Dr. Thomas Jung, Marcus König und Peter Reiß, sowie die Landräte Mathias Dießl (Fürth) und Willibald Gailler (Neumarkt).

Zu sehen gibt es die Aktion auf der VGN- Website unter www.vgn.de/in-bewegung.

Videos und Gewinnspiel

Mit einer Prise Humor fordern die Vorturner des VGN im knallgrünen Trainingsanzug die Besucher der Seite zum Mitmachen auf. Per Mausklick kann man die Prominenten schwitzen lassen, auch eine kleine Stärkung gibt es für am Ende der Übungen. Den Teilnehmern winken attraktive Preise wie ein Peloton Fitness-Bike, Trainingskleidung, Fitnesspakete und Tickets.

Viele Tipps für die Bewegung im Freien gibt es unter www.vgn.de/freizeit.

Andreas Leopold Schadt

Als Franke und durch meine Drehs in Nürnberg kenne ich natürlich den VGN. Die öffentlichen Verkehrsmittel und die Anregung des VGN für mehr Bewegung und Fitness sind eine tolle Sache. Deshalb war es mir wirklich eine Ehre, mit dem Team einen Drehtag lang zu arbeiten. Ich habe mich voll reingehängt, woran mich mein Muskelkater noch zwei Tage lang erinnert hat. Es hat echt viel Spaß gemacht – und auch die Haltestelle Hallertor kenne ich jetzt wie meine Westentasche.

Landrat Matthias Dießl, Landkreis Fürth

In der Freizeit bin ich gern mit dem Trekkingrad unterwegs. Beruflich war ich die letzten Monate durch die vielen Videokonferenzen an den Schreibtisch gefesselt. Doch auch für den Weg ins Büro nutze ich gerne das Fahrrad. Dies ist eine gute Gelegenheit, um unterwegs den Kopf frei zu bekommen. Ich teile mit vielen Bürgerinnen und Bürgern den Wunsch nach mehr Bewegung, möglichst an der frischen Luft. Gerade an einer Haltestelle dafür zu werben, finde ich sehr passend. Denn die öffentlichen Verkehrsmittel in unserem Landkreis wie auch im gesamten Gebiet des VGN bieten viele Möglichkeiten, an den passenden Ort für eine aktive Freizeit zu gelangen.

Landrat Willibald Gailler, Landkreis Neumarkt

Normalerweise hält mich Tennis fit und mein Sport fehlt mir zurzeit sehr. Die zahlreichen Veranstaltungen und die vielen Termine, die mich zusätzlich auf Trab halten, fallen ebenfalls weg. Bei den Aufnahmen wollte ich zeigen, dass wir alle zwischendurch Bewegung in unseren Alltag bringen können. Auch die VGN-Linien bieten uns die Möglichkeit, wieder aktiv zu werden. Schon den Weg zur Haltestelle kann man nutzen, um mal tief Luft zu holen, sich bewusst zu bewegen und zum Spaß auch mal einen Zahn zuzulegen.

Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung, Stadt Fürth

Auf dem Weg ins Rathaus bin ich zwar regelmäßig mit dem Rad unterwegs. Der Berufsalltag ist derzeit aber ziemlich bewegungsarm. So geht es wohl den meisten Berufstätigen. Deshalb habe ich gerne mitgemacht, um Anregungen für mehr Fitness zu geben. Das geht mit kleinen Übungen zwischendurch ebenso wie mit einer Fahrt in Grüne. Der VGN hat viele Tipps – vom Stadtspaziergang in Fürth bis zum Ausflug oder der Radtour am Wochenende.

Oberbürgermeister Marcus König, Stadt Nürnberg

Als passionierter Läufer bemühe ich mich um den nötigen Ausgleich zum Beruf. Doch die vergangenen Monate haben vermutlich uns alle ein wenig einrosten lassen. Deshalb möchte ich die Menschen in Nürnberg und im VGN-Gebiet animieren, wieder aktiver zu werden und sich zu bewegen. Das geht ganz nah im Stadtgebiet, zum Beispiel am Dutzendteich, im Reichswald und entlang der Pegnitz – aber auch in der ganzen Metropolregion. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln geht es sicher und bequem dorthin.

Oberbürgermeister Peter Reiß, Stadt Schwabach

Mir persönlich ist Bewegung sehr wichtig. Deshalb bin ich regelmäßig beim Joggen und man kann mich dabei auch mit meiner Tochter im Wagen sehen, die ich gerne mitnehme. Nach diesen Wintermonaten haben wir alle den Wunsch, wieder viel draußen zu sein und aktiv zu werden. Bei der Kampagne des VGN sehe ich mich als Botschafter für mehr Bewegung im Alltag und in der Freizeit. Und ebenso für die Mobilität, die der VGN und der Stadtverkehr Schwabach dafür bieten.

Das Gewinnspiel zur Aktion läuft noch bis zum 19.04.21 (12 Uhr). Es wird folgende Preise geben:

  • 1 x Peloton Bike „Starter Set“
  • 25 x Adidas Trainingsjacke inkl. VGN-Bestickung
  • 30 x Fitnesspaket (dieses beinhaltet eine Gymnastikmatte, einen Faszienball und 3 Gymnastikbänder)
  • 25 x TagestTicket Plus für den VGN-Gesamtraum

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.