24.08.2018 - 18:02 Uhr
Oberbibrach bei VorbachOberpfalz

Gespannt aufs Derblecken

Ausgestattet mit Spitzhacke, Spaten und Schaufel befreien die Oberbibracher Kirwa-Moidla und -Boum die Kirwa aus ihrem Versteck im tiefen Heimatboden. Damit leiten sie offiziell die Kirchweih 2018 ein.

Mit dem Werkzeug in der Hand rücken die Kirwa-Moidla und -Boum zum Ausgraben der Kirchweih aus. Am Sonntag steht dann der Höhepunkt der „Feiertage“ an: Gegen 14 Uhr wird der Kirwa-Zug durch die Straßen ziehen und zum Derblecken Halt am Stachus machen.
von EDOProfil

(edo) Nach dem gelungenen Auftakt am Donnerstagabend steuert die Kirwa am morgigen Sonntag ihrem Höhepunkt entgegen. Am heutigen Samstag stehen bei der Zeltkirwa in der Weinbergstraße Spezialitäten aus Griechenland auf der Speisekarte, und in Hugos Pils-Pub steigt die Kirwa-Party.

Mit einem zünftigen Frühschoppen und Live-Musik von Lucki Geigenmüller beginnt der Kirchweih- Sonntag im Schützenhaus. Anschließend wartet dort und bei der Zeltkirwa in der Weinbergstraße ein reichhaltiger Mittagstisch mit allerlei Braten und anderen Köstlichkeiten auf die Gäste.

Gegen 14 Uhr zieht dann der Kirwazug durch die Straßen und Gassen. Dabei macht der mit Themenwagen und Fußgruppen ausgestattete Tross, der von den Kirwa-Moidla und -Boum angeführt wird, Halt am Stachus zum Derblecken. Die jungen Dichter und Denker des Dorfes, die bereits seit mehreren Monaten bissige Gstanzln ausbrüten, geben vom Kirwa-Wagen aus satirische Kommentare zum lokalen und überregionalen Geschehen ab.

Im Anschluss gibt es in allen Gaststätten Kaffee und Kuchen sowie beim Musikanten-Treffen im Schützenhaus Live-Musik. Auch fürs Abendessen ist sowohl in der Weinbergstraße als auch in der Schulstraße gesorgt.

Zum Kirwa-Kehraus am Montag wird im Schützenhaus zunächst zum Mittagessen geladen, nachmittags kommen die Schafkopfer auf ihre Kosten. Sau am Spieß gibt es dann ab 18 Uhr. Am Abend wird der Tanzboden nochmals strapaziert. Live-Musik mit dem "Horrido-Express" und die Preisverleihung des "Sie-Er-Schießens" stehen bei den Schützen auf dem Programm. Kirwa-Schmankerl werden auch bei der Zeltkirwa in der Weinbergstraße serviert.

Fürs Essen anmelden kann man sich im Schützenhaus unter Telefon 09205/ 555 und bei der Zeltkirwa unter Telefon 09205/1441. Aufgrund des regen Ansturmes am Kirwa-Sonntag wird dazu auch geraten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp