16.01.2019 - 18:46 Uhr
Oberbruck bei KulmainOberpfalz

Pferd stirbt bei Verkehrsunfall

Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am frühen Mittwochabend auf der Staatsstraße 2177 bei Immenreuth. Dabei starb ein Pferd.

Das Auto erfasste das Pferd und landete auf der Wiese neben der Staatsstraße.
von Martin Maier Kontakt Profil

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht gegen 17 Uhr auf der Staatsstraße 2177 auf Höhe Oberbruck. Ein 74-Jähriger aus dem westlichen Landkreis Tirschenreuth, der von Immenreuth kommend in Richtung Kemnath fuhr, erfasste mit seinem Ford C-Max das Pferd, auf dem eine 15-Jährige saß. Das Tier verstarb noch am Unfallort. Die Reiterin, die ebenfalls aus dem westlichen Landkreis Tirschenreuth stammt, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Zur Klärung der Unfallursache nahm die Polizei die Ermittlungen auf. Die Feuerwehr Kulmain unter Leitung von Kommandant Ernst Braunreuther rückte mit rund 20 Einsatzkräften und 3 Fahrzeugen aus. Sie sperrte die Fahrbahn für rund 1,5 Stunden. Vor Ort war auch Kreisbrandinspektor Otto Braunreuther. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 12.500 Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.