27.12.2019 - 10:37 Uhr
Oberlind bei VohenstraußOberpfalz

Auf Erden ist Friede bei den Menschen

Am Heiligabend waren die Mädchen und Buben nicht mehr zu halten. Viel zu lange hatten sie auf diesen Tag hingefiebert.

Die Mädchen und Buben spielten die Geburt Jesu in der Filialkirche St. Thomas in Oberlind nach und gingen in ihren Rollen auf.
von Elisabeth DobmayerProfil

Seit Wochen probten sie für die Krippenfeier am Nachmittag in der St. Thomas Kirche, die wunderschön weihnachtlich geschmückt wurde. Das Mesner-Ehepaar Margareta und Helmut Braun hinterließen wieder ihre Handschrift. Glitzernde Kugeln am Christbaum, die Krippe und alle Erwachsenen waren an diesem Nachmittag von einer einzigartigen festlichen Stimmung ergriffen. Die Schwestern Paula und Frieda Herrmann sowie Emily Hinderlich nahmen auf der Empore Platz, denn sie übernahmen die musikalische Gestaltung an diesem Festtag mit Orgel, Gesang und Querflöte. Pastoralreferent Maximilian Pravida leitete die Krippenandacht. Die Mütter Stefanie Uschold, Silvia Wildenauer, Regina Rössler, Helga Guber und Ulrike Wittmann leiteten die Kinder wieder in bewährter Weise an. Afra Fritz übernahm die Erzählerrolle. „In jenen Tagen erließ Kaiser Augustus den Befehl alle Bewohner des Reichs in Steuerlisten einzutragen.“

Maria (Linda Hinderlich) und Josef (Luis Hinderlich) kommen herein. Bereits beim ersten Wirt (Anna Wildenauer) werden sie abgewiesen. Auch die anderen beiden Wirtsleute (Johannes Wittmann und Genoveva Fritz) bieten keinen Platz im Haus. Lediglich in einem Stall in der Nähe der Stadt findet das Heilige Paar einen Unterschlupf und das Christkind wird in einer Krippe geboren. Ein Engel und ein großes himmlisches Heer (Annalena und Johanna Uschold, Leonie und Amelie Frischholz, sowie die Geschwister Selina, Mia-Sofie und Leonie Arlt) loben Gott in der Höhe und „auf Erde ist Friede bei den Menschen seiner Gnade“. Die Hirten Michael Wildenauer, Simon Uschold sowie die Brüder Magnus und Thore Fritz eilen zur Krippe und bringen dem Jesuskind Geschenke. Als die Krippenfeier vorbei war, ging es für die Kinder schnell nach Hause, denn auch daheim sollte nun das Christkind endlich ankommen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.