25.01.2019 - 10:26 Uhr
Oberlind bei VohenstraußOberpfalz

Reinhard Zinkl triumphiert über 143 Kartenfreunde

Spieler verbingen gesellige Zeit beim Preisschafkopf Oberlind im Heim der St.-Thomas-Schützen.

Schützenmeister Peter Meier und sein Stellvertreter Bernhard Frischholz überreichen die Preise.
von Externer BeitragProfil

144 Kartenspieler füllten das Heim der St.-Thomas-Schützen: Sie kamen aus einem Umkreis von 50 Kilometern, aus Nabburg, Bärnau, Steinberg am See oder Amberg. Jüngster Spieler war mit 10 Jahren Josua Neumann aus Parkstein. Reinhard Zinkl aus Lukahammer gewann das Turnier mit 144 Punkten und bekam 125 Euro. Den zweiten Platz belegte Hans Ermer aus Muglhof (137). Er erhielt 75 Euro. Dritter wurde Bernhard Schießl aus Diendorf (131). Er gewann 40 Euro. Den Trostpreis, 5 Liter Bier und eine Stange Wurst, gewann Ernst Lindner aus Eslarn. Schützenmeister Peter Meier und sein Stellvertreter Bernhard Frischholz überreichten die Preise.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.