30.01.2020 - 11:29 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Arbeitslosigkeit steigt deutlich

Der Winter im Baugewerbe wirkt sich auf die Arbeitsmarktzahlen auf. Im Bereich der Arbeitsagentur Oberviechtach waren im Januar 290 Menschen ohne Job gemeldet, 100 mehr als im Dezember. Im Vergleich zum Vorjahr aber ist der Trend positiv.

Von Dezember auf Januar ist die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Arbeitsagentur Oberviechtach deutlich gestiegen.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Im Bezirk der Arbeitsagentur Oberviechtach ist die Arbeitslosigkeit von Dezember auf Januar deutlich angestiegen. Insbesondere Beschäftigte aus dem Bau- und Baunebengewerbe waren von Arbeitsplatzverlusten betroffen. Mitte des Berichtsmonats waren zirka 290 Personen arbeitslos gemeldet, rund 100 Arbeitnehmer oder 51 Prozent mehr als im Dezember. Die Arbeitslosenquote kletterte von 2,6 Prozent im Dezember auf 3,9 Prozent im aktuellen Berichtsmonat.

Positiv hat sich die Statistik im Jahresvergleich entwickelt: Im Vergleich zum Januar des Vorjahres ging die Arbeitslosigkeit leicht zurück, und zwar um knapp 20 Personen bzw. 6,1 Prozent. Im Januar 2019 lag die Quote noch bei 4,2 Prozent.

Im Laufe des Berichtsmonats meldeten sich rund 140 Arbeitnehmer neu oder erneut arbeitslos. Das waren rund 80 Meldungen mehr als im Dezember und fünf weniger als im Januar 2019. 40 Personen konnten ihre Arbeitslosigkeit beenden – knapp 20 Arbeitnehmer bzw. 27,3 Prozent weniger als im Vormonat.

Die gestiegene Arbeitslosigkeit führt die Arbeitsagentur größtenteils auf jahreszeitlich bedingte Entlassungen von Beschäftigten in saisonabhängigen Branchen zurückzuführen. Darüber hinaus gibt es am regionalen Arbeitsmarkt aktuell keine größeren Branchen- oder betriebsspezifischen Auffälligkeiten.

Im Januar meldeten die Unternehmen und Verwaltungen dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service der Arbeitsagentur und des Jobcenters rund 20 Stellenangebote zur Besetzung. Somit ging die Zahl der Neumeldungen im Vergleich zum Vorjahr um sechs Offerten zurück.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.