04.04.2019 - 14:23 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Beweis für musikalische Vielfalt

Orchester, Big Band und Klarinettenensemble - Überzeugende Solisten

Christoph Greger am Cello und Stefan Schäufl am Steinway-Flügel beeindruckten das Publikum beim Jubiläumsabend des Fördervereins mit einer schwierigen Paganini-Komposition.
von Georg LangProfil

Die musikalische Bandbreite der Ensembles und der Solisten, die mit einem abendfüllenden Konzert die Jubiläumsfeier der Ortenburger umrahmten, beeindruckte die Gäste des Festabends im Musiksaal der Schule. Das OGO-Orchester unter Leitung von Kathrin Schäufl eröffnete mit einem schwungvollen Can-Can den musikalischen Reigen, bevor Mirjam Schlinke am Steinway-Flügel die Französische Suite II von Bach interpretierte und die Siebtklassschülerin Alina Drachsler mit ihren Song "Warrior" in eigener Gitarrenbegleitung das Publikum beeindruckte.

Nachdem die OGO-Rockband den Musiksaal zum Beben gebracht hatte, folgten Klarinettenstücke mit unterschiedlichen Themen unter der Ensembleleiterin Michaela Lippert, wobei die Klezmer-Stücke den besonderen Beifall der Zuhörer fanden. Der Musiker J. Jezek drückte seine Freude am Bugatti in einer Komposition aus, die Andrea Schneeberger stilsicher am Steinway-Flügel interpretierte, bevor Christoph Greger (Cello) und Stefan Schäufl (Flügel) Paganinis Variationen über ein Rossini-Thema formvollendet vortrugen. Mit aufkommendem Regen im Stück "Africa" und dem A-capella-Stück "Jetzt ist Sommer" verabschiedete der OGO-Chor unter Leitung von Andreas Lehmann die Festgesellschaft.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.