16.02.2020 - 12:25 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Bürgermeister Heinz Weigl vertauscht Stadtrat mit Tafelrunde

Bürgermeister Heinz Weigl liest von „König Artus und die Ritter der Tafelrunde“. Vermutlich letzte Lesung als amtierender Bürgermeister.

Vermutlich zum letzten Mal als Bürgermeister las Heinz Weigl den Kindern vor und tauschte die Stadtratsrunde mit „Ritter Arturs Tafelrunde“ Bild: frd
von Christof FröhlichProfil

Den Schreibtisch mit der "Tafelrunde" hat Bürgermeister Heinz Weigl als Lesepate bei der Vorlesestunde in der Stadtbücherei Oberviechtach vertauscht.In seiner vermutlich letzten Vorlesestunde als amtierender Bürgermeister suchte sich Heinz Weigl das Buch "König Artus und die Ritter der Tafelrunde" aus. Doch bevor es so richtig mit der Tafelrunde los ging, gab der Bürgermeister erst einmal eine Runde Süßígkeiten aus. dann aber waren die Kinder "ganz Ohr" und lauschten einigen der "Rittergeschichten".

Artus, ein Junge wie es viele in England gab, war groß, blond und dünn und träumte schon als kleiner Bub davon, einmal ein furchtloser und kühner Ritter zu werden. Dass er einmal sogar der große König von England werden würde, davon ahnte er nichts, bis er das Schwert aus dem Stein vor der St. Pauls- Kirche zog. Mehr verriet der Bürgermeister nicht. Er ermunterte die Kinder zum Weiterlesen und auch dazu, sich einmal in der Stadtbücherei anzumelden, um Lesepate zu werden. Ganz junge Lesepaten waren bisher noch nicht zu hören.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.