10.09.2021 - 10:03 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Ferienschule am Oberviechtacher Ortenburg-Gymnasium

Die stellvertretende Schulleiterin, Christine Paschen, wünschte den Jugendlichen der künftigen Q 11 einen erfolgreichen Ferienkurs in Mathematik.
von Georg LangProfil

Mit dem Programm der Ferienschule, in der Beeinträchtigungen aus dem zurückliegenden Corona-Schuljahr ausgeglichen werden sollten, endeten die Sommerferien für viele Schüler eine Woche früher. „Gemeinsam Brücken bauen“ hieß das Motto am Ortenburg-Gymnasium, wo vor allem der größte Teil der künftigen elften Jahrgangsstufe ein Mathematik-Programm unter Leitung von Studienrat Andreas Wohlgemuth absolvierte. Ganzrationale Funktionen, Verschieben und Strecken eines Funktionsgraphen und Spiegelungen von Funktionen standen unter anderem auf dem Programm des einwöchigen Mathematik-Kurses in der Dreifach-Sporthalle, wo problemlos die vorgeschriebenen Abstände eingehalten werden konnten. Auch viele Schüler der zurückliegenden fünften bis neunten Jahrgangsstufe nutzten am Ortenburg-Gymnasium das Angebot der Ferienschule in den Fächern Mathematik und Fremdsprachen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.