24.05.2020 - 10:58 Uhr
OberviechtachOberpfalz

„Freunde der Kunst“ sagen ihre Veranstaltungen ab

Wegen des Coronavirus müssen die Oberviechtacher "Freude der Kunst" ausgerechnet im 30. Vereinsjahr eine Zwangspause einlegen. Mittlerweile sind alle Veranstaltungen bis einschließlich zum 31. August abgesagt.

Auch der beliebte Kindermalkurs mit Künstlerin Katharina Gierlach (Zweite von rechts) muss wegen der Corona-Pandemie ausfallen.
von Udo WeißProfil

Die Pandemie hatte sich bereits im März auf das Kulturleben ausgewirkt. Eine zum 30-jährigen Bestehen der "Freunde der Kunst" geplante Ausstellung mit Künstlern der Region sowie ein Kulturfest mit zahlreichen Vereinen und Gruppierungen hatten kurzfristig abgesagt werden müssen. Im nächsten Jahr sollen die Veranstaltungen zum Jubiläum nachgeholt werden.

Nun hat sich die Vorstandschaft der „Freunde der Kunst“ dazu entschlossen, alle ursprünglich geplanten Veranstaltungen bis einschließlich 31. August abzusagen. „Niemand kann wohl mit Mundschutz und Sicherheitsabstand von 1,50 Meter eine Kulturveranstaltung genießen“, begründet Vorsitzende Monika Krauß diesen Schritt „Gesundheit ist eben unser höchstes Gut, und diese gilt es jetzt zu schützen“, so ihr Statement.

Niemand kann wohl mit Mundschutz und Sicherheitsabstand von 1,50 Meter eine Kulturveranstaltung genießen.


Monika Krauß, Vorsitzende der "Freunde der Kunst"

Von der Absage betroffen sind folgende Veranstaltungen: Das für Mittwoch, 27. Mai, im Verlauf der Oberviechtacher Festspielwochen geplante Barockkonzert mit Markéta Schley Reindlová (Orgel) und Andrea Brožáková Frídová (Gesang) in der Stadtpfarrkirche Sankt Johannes. Die Veranstaltung war vom Centrum Bavaria Bohemia (Schönsee) und den "Freunden der Kunst" als Co-Produktion geplant gewesen.

Nichts wird auch aus dem Gastspiel des "Duo Kontraste" (Posaune/Harfe) am 20. Juni. Die Künstler wären in der Reihe der Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler in der Evangelischen Auferstehungskirche aufgetreten. Vorerst gestrichen ist der Auftritt von Kabarettistin Constanze Linder mit ihrem Programm "Miss Verständnis" am Freitag, 3. Juli, im Pfarrheim. Diese Veranstaltung ist unter Vorbehalt auf Samstag, 24. April 2021, verschoben.

Ein Jahr später als ursprünglich vorgesehen findet der Vereinsausflug statt. Anstatt, dass heuer am Samstag, 11. Juli, die Aufführung "Der Freischütz" im Rahmen des Oberpfälzer Opernfestivals im Stadttheater in Amberg besucht wird, ist der Termin auf Samstag, 10. Juli 2021, verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Bereits getätigte Anmeldungen für den Ausflug werden aufrecht erhalten.

Nichts wird es auch heuer mit einer beliebten Veranstaltung im Oberviechtacher Ferienprogramm: Wegen der Pandemie hat auch der für Montag, 27. Juli, bis Mittwoch, 29. Juli, angesetzte Kindermalkurs mit Künstlerin Katharina Gierlach abgesagt werden müssen. Ob Veranstaltungen ab September stattfinden können, das bleibt laut Mitteilung der "Freunde der Kunst" noch abzuwarten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.