16.07.2019 - 11:21 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Heimatstadt verabschiedet Handball-Talent Paula Landgraf

Die städtische Sportlerehrung ist die Bühne, um das Handball-Talent Paula Landgraf zu verabschieden. Sie wechselt ans Sportgymnasium nach Erfurt, das als Talentschmiede für den Bundesligisten Thüringer HC gilt.

Bürgermeister Weigl wünschte Handball-Talent Paula Landgraf viel Glück für den weiteren Weg am Sportgymnasium in Erfurt.
von Christof FröhlichProfil

Wie Bürgermeister Heinz Weigl am Beginn der 34. Sportlerehrung erläuterte, kam Paula Landgraf bereits im Alter von drei Jahren zum Handballverein Oberviechtach, in der vergangenen Saison spielte sie in der weiblichen C-Jugend in der Landesliga. Ihre Trainer, denen ihr Talent auffiel, hatten sie vor drei Jahren zur ersten Sichtung auf Bezirksebene geschickt, obwohl Paula eigentlich noch zu jung war. Unter 25 Mädchen des Jahrgangs 2004/2005 wurde sie für den Ostbayernkader nominiert. Im Juni 2017 wurde das Nachwuchstalent zur Sichtung des Bayerischen Handballverbandes eingeladen. Dort trainierte sie mit den besten Handballerinnen der Jahrgänge 2003, 2004 und 2005 am Landesstützpunkt in Winkelhaid. In der Folgezeit nahm Paula Landgraf regelmäßig an Lehrgängen für die Bayernauswahl an der Sportschule in Oberhaching teil.

An ihrem 14. Geburtstag erhielt sie die überraschende Nachricht, dass sie nach Erfurt ins Pierre-de-Coubertin-Gymnasium eingeladen wird. Diese Ehre sei nur acht bis zehn Mädchen ihres Jahrgangs deutschlandweit zuteil geworden. Mario Götze, Manager und Teambetreuer beim Thüringer HC, erklärte den Eltern von Paula Landgraf, dass die Talentscouts des HC die junge Oberviechtacherin schon seit einiger Zeit als neues Talent für den Nachwuchskader im Visier hätten.

Nachdem Paula im März diesen Jahres vor Ort erste Eindrücke gewann, für eine Woche den Unterricht in Erfurt besuchte und an acht Trainingseinheiten teilnahm, entschied sie sich dafür, den Schritt aufs Sportgymnasium zu wagen. Bürgermeister Weigl sprach von einer "einmaligen Chance", die wohl das bisherige Leben der Jugendlichen auf den Kopf stellen wird. Ihre handballbegeisterten Eltern jedenfalls unterstützten Paula Landgraf bei ihrer Entscheidung.

Namens der Stadt Oberviechtach gratulierte Heinz Weigl dem Nachwuchstalent zur bisher sehr erfolgreichen sportlichen Laufbahn beim örtlichen Handballverein. Für die kommende Zeit wünschte er ihr alles erdenklich Gute und viel Glück für die neue Herausforderung.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.