25.11.2021 - 11:05 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Jugendsozialarbeit an der Grundschule Oberviechtach

Sozialpädagogin Maria Rötzer hat alle Klassen der Grundschule besucht und sich und ihre Arbeit vorgestellt. Jedes Kind hat den neuen Flyer erhalten, in dem das Beratungsangebot der Sozialpädagogin dargestellt ist.
von Elfriede WeißProfil

Diplomsozialpädagogin Maria Rötzer, die im Bereich der Jugendsozialarbeit seit Jahren an der Mittelschule Oberviechtach tätig war, ist nun an der Doktor-Eisenbarth-Grundschule in Oberviechtach angesiedelt. Damit reagiert die Schule auf die Anforderungen der Gesellschaft und schaffe vielfältige Möglichkeiten, Kontakte zwischen Elternhaus, Schule und verschiedenen Institutionen herzustellen. Die Jugendsozialarbeit leistet auch einen maßgeblichen Beitrag zur Chancen- und Bildungsgerechtigkeit an der Schule.

Träger ist die Johanniter-Unfallhilfe. Schüler, Eltern und auch Lehrkräfte erhalten Unterstützung und Beratungsangebote. Krisenintervention, soziale Gruppenarbeit mit Schülern, Projektarbeit, Hausbesuche und Vernetzung und Koordination mit anderen Einrichtungen gehören zu den Hilfsangeboten, die von Maria Rötzer wahrgenommen werden. Ob Konflikte mit Mitschülern, Schulangst, Mobbing, persönliche Krisen oder familiäre Belastungen, Umgang mit Internet und Computerspielen oder Beratung bei Konflikten in der Klasse: Die Sozialpädagogin bietet vielfältige Unterstützung an.

Ziel der Beratung ist es, Lösungen zu finden, die auf das jeweilige Kind und die spezifische Situation zugeschnitten sind, um dadurch auch Familien zu entlasten. Das Büro befindet sich in der ehemaligen Hausmeisterwohnung. Der Eingang ist links vom Hauptreppenaufgang der Schule. Das Beratungsangebot ist kostenlos, Gespräche unterliegen der Schweigepflicht.

Maria Rötzer ist unter der Telefonnummer 0160/93494545 oder per E-Mail unter maria.roetzer[at]johanniter[dot]de erreichbar. Neben den vorgegebenen Bürozeiten – Montag 9.30 bis 16 Uhr, Dienstag 7.30 bis 12 Uhr, Mittwoch 12 bis 16 Uhr und Donnerstag 7.30 bis 12 Uhr – können auch Termine nach Vereinbarung wahrgenommen werden.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.