15.11.2019 - 09:41 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Kandidaten der PWG sind bereit, sich für Ortsteile zu engagieren

Ein frischer Wind weht durch die Parteilose Wählergruppe der Oberviechtacher Ortsteile. Für die Kommunalwahl wird eine junge Truppe an Kandidaten ins Rennen geschickt. Sie sollen in die Fußstapfen langjähriger Stadträte treten.

Engagierte Bürger, darunter eine große Zahl junger Menschen, haben sich bereit erklärt, bei der Stadtratswahl für die Parteilose Wählergruppe der Ortsteile zu kandidieren. Die Stadträte Egbert Völkl (sitzend, Dritter von rechts) und Michael Schlagenhaufer (sitzend, Dritter von links) führen die Liste an.
von Externer BeitragProfil

Oberviechtach-Pullenried. 20 Bewerber schickt die Parteilose Wählergruppe (PWG) der Ortsteile ins Rennen um Wählerstimmen für den Oberviechtacher Stadtrat. „Viele neue, junge Gesichter finden sich auf der Kandidatenliste“, freute sich Vorsitzender Egbert Völkl laut einer Pressemitteilung bei der Nominierungsversammlung für die Kommunalwahl 2020 im Gasthaus Greber in Pullenried.

Der große Saal war voll besetzt, als Egbert Völkl auch das Gründungsmitglied der PWG-Ortsteile Hubert Teplitzky zur Versammlung begrüßte sowie die Ehrenmitglieder Hans Koch und Josef Bauer. „Der gute Besuch ist die Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, so Völks Ansicht. Die Begeisterung, die Bürgermeisterkandidat Rudolf Teplitzky verbreite, übertrage sich auch auf die Kandidaten. Mit seiner Nominierung sei frischer Wind aufgekommen, der sich in vielen Kandidatenworkshops bereits positiv ausgewirkt habe.

Gute Mischung an Bewerbern

In seinem Grußwort dankte Rudolf Teplitzky den Kandidaten: „Ihr engagiert euch für eure Ortsteile und gebt ihnen ein Gesicht.“ Es sei eine gute Mischung aus vielen jungen, motivierten Kandidaten, gepaart mit der Erfahrung der älteren.

Teplitzky berichtet, dass er bereits viele Gespräch mit Bürgern geführt habe, um Ideen für die künftige Entwicklung zu sammeln. Für ihn sei der Dialog von Mensch zu Mensch, aber auch der Kontakt durch soziale Medien sehr wichtig. Dieser Austausch gebe ihm Energie und Kraft, sich für die Heimat einzusetzen. In den Workshops mit den Kandidaten seien bereits viele Anregungen erarbeitet worden. Abschließen legte der Bewerber um das Bürgermeisteramt den Stadtratskandidaten die Werte der Parteilosen Wählergruppe ans Herz: „Seid ehrlich, heimatverbunden, wertschätzend und kompetent.“

Liste einstimmig angenommen

Als Wahlleiter bei der Abstimmung über die Bewerberliste fungierte Josef Bauer, unterstützt wurde er dabei von Michael Schlagenhaufer, Egbert Völkl und Christa Zapf. Die 20 Kandidaten aus den verschiedenen Ortsteilen hatten anschließend Gelegenheit, sich selbst und ihre Ziele vorzustellen. Danach erfolgte die Abstimmung, bei der die abgegebenen Stimmzettel zu 100 Prozent mit Ja angenommen wurden.

Die Stadtratskandidaten der PWG-Ortsteile:

1. Egbert Völkl (Qualitätsmanager/Pirk); 2. Michael Schlagenhaufer (Geschäftsführer/Wildeppenried); 3. Stephan Rupp (Maschinen- und Anlagenführer/Brandhäuser); 4. Johann Iling (Industriemeister/Unterlangau); 5. Stefan Koller (Technischer Betriebswirt/Lind); 6. Daniela Heigenhauser (Gynäkologin/Oberlangau); 7. Christian Bindl (Industriemeister/Obermurach); 8. Johann Spießl (selbständiger Maurermeister/Mitterlangau); 9. Maria Hanauer (Dorfhelferin/Niesaß); 10. Josef Zinnbauer (Zeitsoldat/Tressenried); 11. Markus Rupp (Straßenbauer/Weißbach); 12. Stefan Dobmeier (Maschinenbautechniker/Pirk); 13. Stefan Kahler (Arbeitsvorbereiter/Johannisberg); 14. Robert Heller (Vermessungsingenieur/Steinmühle); 15. Michael Ostermeier (Landwirtschaftsmeister/Pullenried); 16. Andreas Götz (Montagemitarbeiter/Pirk); 17. Martin Bösl (Mitarbeiter Bauhof/Mitterlangau); 18. Johann Ilchmann (Kfz-Mechaniker i. R./Obermurach); 19. Jürgen Nirschl (Kommunikationselektroniker/Mitterlangau); 20. Johannes Irlbacher (Bauhofmitarbeiter/Pullenried); Ersatzleute: 21. Christian Stilp (Maurer/Wildeppenried); 22. Regina Rauch (Kinderpflegerin/Pullenried). (exb)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.