21.02.2020 - 16:17 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Klarer Sieg für HV-Handballerinnen

von hvoProfil

Souverän gewannen die Handballerinnen der A-Jugend gegen den TSV Wendelstein. Anfangs konnten die Wendelsteinerinnen noch mithalten, dann aber wurden die Oberviechtacherinnen konsequenter und zogen mit immer größeren Schritten an ihren Gegnerinnen vorbei. Am Ende gewannen sie das Spiel mit 31:22 und sicherten sich damit vorerst den dritten Platz in der Landesliga. Für den HV Oberviechtach spielten Julina Gleißner, Magdalena Streit (1), Miriam Bayer (2), Selina Käferstein (1) , Sophie Last (8), Carina Hauser (6), Leonie Betz (6/4), Julia Kraus (4), Marie Fichtinger und Nina Zwack (3) .

Gegen den Tabellenletzten stellte die weibliche B-Jugend sehr schnell die Weichen auf Sieg. Vor allem in der ersten Hälfte gaben die Oberviechtacherinnen den Hersbruckern allerdings durch Unkonzentriertheiten zahlreiche Tormöglichkeiten. Dies besserte sich jedoch im weiteren Spielverlauf. Am Ende feierte das Team aus der Eisenbarth-Stadt einen souveränen 28:7-Erfolg. Jana Weihel, Sabrina Dobler (1), Hannah Rieger (3/1), Hannah Hubatsch (2), Vanessa Lützner, Christin Schwarz (3), Julina Gleißner (4/1), Anna Last (6) und Samira Ismail (9 ) spielten für den HV.

Knapp verloren die Mädels der C-Jugend ihr Spiel gegen den HG Eckenthal. Zunächst konnten sich die Oberviechtacherinnen absetzen (18:14). Dann aber holten ihre Gegnerinnen Tor um Tor auf und gewannen die Partie knapp mit 21:20. Für den HV Oberviechtach spielten Pauline Schwendner (1), Leni Juraske, Magdalena Köppl (5/2), Maja Liebermann (5), Lea Reinhardt, Susanne Trißl, Sophie Kraus (3/2), Fabienne Ismail, Josefine Hinkel und Ronja Meckl (7/1) . Das Spiel der D-weiblich gegen die JHG Regendreieck endete 21:21-Unentschieden. Für den HV Oberviechtach spielten: Lorena Zinkl, Marie Weber, Carla Rossmann (2/1), Rosa Teplitzky (4), Maria Ott, Valerie Portner (1), Katerina Pospisilova, Lea Zimmet (3) und Maja Liebermann (6 )

Am Sonntag um 18 Uhr steht für die Jungs der A-Jugend eine schwierige Partie auf dem Programm: Ihr Gegner ist der Tabellenführer der ÜBOL-Tabelle, der HC Sulzbach-Rosenberg. Motiviert vom Heimvorteil wollen die Oberviechtacher Jungs, welche den dritten Platz belegen, alles geben, um an die Tabellenspitze aufzusteigen. Die A-weiblich zieht es am Sonntag um 14 Uhr nach Stadeln. Dort werden sie vom Tabellenachten der Landesliga, dem MTV Stadeln, empfangen. Die Oberviechtacherinnen belegen derzeit den dritten Platz und erhoffen sich einen Sieg gegen die Stadlerinnen. Im Spitzenspiel um die Tabellenführung wollen die Jungs der B-männlich die Tabellenvorherrschaft am Sonntag um 16 Uhr gegen Nabburg/Schwarzenfeld verteidigen.

In eigener Halle wollen die Mädels der C-Jugend am Sonntag um 14 Uhr ihr Bestes geben, um vom sechsten Platz der ÜBOL Tabelle aufzusteigen. Ihr Gegner ist der HC Hersbruck, der den letzten Platz der Tabelle belegt. Die Jungs der D-Jugend empfangen am Sonntag zwei Gegner. Zuerst werden sie um 9.30 Uhr gegen den HC Erlangen spielen. Ihr zweites Spiel gegen den HSC 2000 Cobburg findet um 12 Uhr statt. Sowohl die E-männlich, als auch die gemischte E-Mannschaft dürfen am kommenden Wochenende ebenfalls ihr Können zeigen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.