01.03.2020 - 13:52 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Knapp 300 Menschen sind ohne Jobs

Positiv im Jahresvergleich, aber mit Blick auf den Vormonat mit leicht negativer Entwicklung: So präsentieren sich die Februar-Zahlen der Agentur für Arbeit im Bezirk Oberviechtach.

Drei Arbeitslose mehr als noch im Januar meldete die Arbeitsagentur Oberviechtach für den Februar.
von Philipp Mardanow Kontakt Profil

Im Arbeitsmarkt-Bericht für den Monat Februar ist zunächst von einem "deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit gegenüber 2019" die Rede. Der Blick in die Statistik zeigt, dass die Zahl der Menschen ohne Jobs im Februar des Vorjahres noch um 26 (8,1 Prozent) höher war.

Leicht negativ ist die Entwicklung allerdings von Januar auf Februar: Dort sind im Bezirk der Agentur für Arbeit Oberviechtach drei Personen mehr arbeitslos gemeldet, das entspricht einer Quote von einem Prozent. Insgesamt waren Mitte des Monats knapp 300 Arbeitnehmer arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosenquote kletterte von 3,9 Prozent im Januar auf aktuell 4,0 Prozent. Vor einem Jahr lag die Quote im Februar noch bei 4,3 Prozent.

Im Berichtsmonat meldeten sich 69 Personen neu oder erneut arbeitslos, acht Personen bzw. 10,4 Prozent weniger als noch im Februar 2019. Im Gegenzug beendeten wie schon im Vorjahresmonat ebenfalls 69 Personen ihre Arbeitslosigkeit.

Die Betriebe meldeten dem gemeinsamen Arbeitgeber-Service von Arbeitsagentur und Jobcenter seit Jahresbeginn 57 Stellen neu zur Besetzung, vier Angebote bzw. 6,6 Prozent weniger als im vergleichbaren Zeitraum des vergangenen Jahres.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.