06.02.2020 - 12:14 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Lachen über Michels Streiche

Lesepatin Alexandra Bayer las den Kindern aus "Michel aus Lönneberga" vor.
von Christof FröhlichProfil

Zur Vorlesestunde in der Stadtbücherei hatte Lesepatin Alexandra Bayer die Geschichten Astrid Lindgrens über den "Michel aus Lönneberga" mitgebracht. Wie sich zeigte, kannten die Kinder einige der Personen, die im Buch vorkommen. Daher wussten sie auch, dass Michel ein Lausbub ist, der jeden Tag Unfug treibt und Flausen im Kopf hat, seine kleine Schwester an der Fahnenstange hochzog und mit dem Kopf in der Suppenschüssel steckenbleibt.

Aufmerksam lauschten die Buben und Mädchen den Schilderungen der Lesepatin. Die Erzählungen über Michel können in der Stadtbücherei ausgeliehen werden, außerdem stehen noch zahlreiche weitere Medien parat. Die nächsten Vorlesestunden finden statt am 13. Februar (Bürgermeister Heinz Weigl), 19. März (Carola Wittek) und 16. April (Melanie Weber).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.