26.08.2021 - 12:00 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Pastellige Farben und viel Holz: Oberviechtacher Kindergarten auf der Zielgeraden

Das Farbkonzept steht, und die letzten Gewerke sind ausgeschrieben. Bevor am 7. Januar 2022 die ersten Kindergartenkinder den Neubau stürmen, sind die Eltern zur Besichtigung eingeladen. Doch jetzt muss erst mal der Estrich trocknen.

Der neue städtische Kindergarten in Oberviechtach wird am 7. Januar 2022 eröffnet. Die Außenanlagen werden dann noch nicht fertig sein. Doch die schwarze Dämmung ist bis dahin einer Holzfassade in drei bis vier naturnahen Farbtönen gewichen.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

Der neue städtische Kindergarten wirkt mit der schwarzen Dämmung derzeit wenig einladend. Das wird sich jedoch bald ändern, wie die Oberpfalz-Medien-Redaktion auf Nachfrage bei Bürgermeister Rudolf Teplitzky und Architekt Christian Schönberger erfuhr. So soll die hinterlüftete Holzfassade einen Anstrich mit drei bis vier verschiedenen Farben erhalten.

„Das durchgängige Farbkonzept ist nicht bunt-krachert, sondern in naturnahen pastelligen Tönen gehalten“, erklärt der Bürgermeister, der den städtischen Bau beim geplanten Biotop zwischen Wiesengrund und Siechenwiesen gerne als Naturpark-Kindergarten bezeichnet. Er hat bereits eine Idee für die Namensgebung, doch entscheiden will er dies nicht alleine.

Trockenbau startet

Aktuell läuft die dreiwöchige Austrocknungsphase des Estrichs. In der ersten Septemberwoche beginnen dann die Trockenbauarbeiten, wie das Verkleiden der Wände und Decken. „Wir werden Akustik-Elemente einbauen, welche für eine gute Schalldämpfung sorgen“, erklärt der Architekt. Auch die Fliesenleger starten und im September wird bereits auch mit den umfangreichen Außenanlagen angefangen. „Die Bepflanzung und der Rasen wird erst im Frühjahr 2022 folgen“, schränkt Christian Schönberger ein. Fix sei jedoch der Start der Einrichtung am 7. Januar 2022. Wie er mitteilt, laufen die letzten Ausschreibungen für Küche und feste Möblierung. Während für das Farbkonzept das Bauherrengremium verantwortlich zeichnet, wurde die Einrichtung direkt mit dem Träger, dem BRK-Kreisverband Schwandorf, abgestimmt. Wie Bürgermeister Rudolf Teplitzky informiert, plant das BRK im Herbst einen Infotag für Eltern im Neubau.

Grünes Flachdach

„Es gibt mehr Vollholz-Wände“, stellt Christian Schönberger zur Ausführung der Holzständerbauweise fest und ergänzt: „Die Spielflure fallen wesentlich größer aus. Diese Weitläufigkeit können wir uns vom Grundstück her leisten.“ Auf dem Flachdach wurde vor vier Wochen eine Sedumsprossen-Aussaat aufgebracht, welche bereits grünt. „Dieser Gründach-Aufbau speichert 21 Kubikmeter Wasser“, betont der Architekt und verweist auf den Hitzeschutz für die darunterliegenden Gruppenräume.

Details zum Start des Kindergarten-Neubaus in Oberviechtach

Oberviechtach

Der neue Kindergarten in Oberviechtach bindet die Natur ein

Oberviechtach
Hintergrund:

Städtischer Kindergarten Oberviechtach

  • Der neue Kindergarten öffnet am 7. Januar 2022.
  • Platz ist für insgesamt 74 Kinder.
  • In den beiden Krippengruppen werden jeweils 12 Kinder im Alter von 10 Monaten bis 3 Jahren betreut. Kinder ab dem dritten Lebensjahr (bzw. 2 Jahre und 10 Monate) können sich bis zum Schuleintritt in zwei Kindergartengruppen mit jeweils 25 Kindern austoben und entwickeln.
  • Der BRK-Kreisverband als Betreiber lädt im Herbst zu einem Infotag in das neue Kinderhaus ein.
  • Anmeldung: Leiterin Caroline Simon ist Dienstag und Donnerstag von 13 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 0160/99137550 erreichbar. Infos gibt es im Internet unter: www.kvschwandorf.brk.de/angebote/kindertagesstaetten/kinderhaus-oberviec...

„Das durchgängige Farbkonzept ist nicht bunt-krachert, sondern in naturnahen pastelligen Tönen gehalten.“

Bürgermeister Rudolf Teplitzky

Bürgermeister Rudolf Teplitzky

„Die Spielflure fallen wesentlich größer aus. Diese Weitläufigkeit können wir uns vom Grundstück her leisten.“

Architekt Christian Schönberger

Architekt Christian Schönberger

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.