06.12.2019 - 15:53 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Weiter auf Platz eins

Eine ausgeglichene Bilanz gab es für die Jugendmannschaften des Kolping-Tischtennisvereins am vergangenen Spieltag: Einem Sieg steht eine Niederlage gegenüber.

Leon Schmirler gewann sein erstes Einzelspiel für den Kolping-Tischtennisverein.
von Autor TTVProfil

Die zweite Jugendmannschaft des Kolping Tischtennisvereins Oberviechtach gewann ihr Hinrundenspiel in der Bezirksklasse B. Gegen die dritte Mannschaft des TSV Detag Wernberg gab es ein 8:2. Das Spiel begann mit einer unerwarteten Fünfsatz-Niederlage von Michael Most/Jan Hötzel. Den Rückstand drehten die Oberviechtacher in den folgenden Einzelspielen souverän in eine 7:1-Führung. Den Schlusspunkt setzte Michael Most mit einem 3:0-Sieg. Dominik Swierkott trug mit seinen zwei Einzelsiegen maßgeblich zum Erfolg bei. Durch diesen Sieg belegt das Team mit 11:1 Punkten und dem besseren Spielverhältnis den ersten Platz in der Liga. Die Nachwuchsspieler verloren das Heimspiel gegen den TTC Kolping Hirschau in der Bezirksklasse C knapp. Simon Fronhofer/Timo Most und Anna Malig/Leon Schmirler gewannen die Eingangsdoppel. Die Gäste drehten die Partie und gingen ihrerseits mit 5:3 in Führung. Am Ende hieß 4:6 aus Sicht der Oberviechtacher. In den Einzelspielen gelang es nur noch Most und Schmirler, der seinen Premierenssieg feierte, zu punkten. Denkbar knapp verlief das Spiel von Jonas Zimmermann, der im fünften Satz sein Spiel verlor. In der Tabelle belegt das Team weiterhin den fünften Platz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.