27.11.2019 - 14:09 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Positiv geprägtes Wochenende für den HV

Ein erfolgreicher Spieltag liegt hinter den Jugendmannschaften des Handballvereins Oberviechtach: In neun Partien feiern sie sechs Siege.

von hvoProfil

Die Handballer der B-Jugend des HV Oberviechtach verteidigten ihre Tabellenführung gegen den TV Wackersdorf. Von dem Vorsprung der Wackersdorfer ließen sich die Jungs nicht irritieren und drehten das Spiel. Dies führte zu einem Endstand von 26:17. Für den HV Oberviechtach spielten Maximilian Hanauer (1), Enrico Ritter (4), Magnus Kellner (5), Alexander Hildebrand, Julian Pflug, David Krämer, Maximilian Reitinger (3), Sebastian Kirschenbauer (9), Constantin Pfeil, Simon Gürtler, Lukas Betz, Max Klein, Alexander Hauser (2) und Florian Bauer.

Gegen den SSG Metten musste sich die männliche C-Jugend geschlagen geben. Anfangs konnten die Oberviechtacher Jungs der starken Offensive der Gegner noch trotzen. Bald stellte sich aber heraus, dass man gegen den Kontrahenten an diesem Tag nicht gewinnen konnte. Am Ende stand es 16:22. Dadurch rutschte der HV auf den vorletzten Tabellenplatz ab. Es spielten: Philipp Wolf, Dennis Jungwirth (5), Luis Liebermann, Toni Kleemann, Dominik Spießl, Fabian Prüfling (7/1), Lukas Betz (4), Bruno Winter und Julian Pflug.

Ein Unentschieden gab es für die Mädchen der C-Jugend gegen den HC Hersbruck. Obwohl die Oberviechtacherinnen anfangs dominierten und einen Vier-Tore-Vorsprung herausarbeiteten, wurde die Defensive zum Ende hin löchrig. Diese Schwäche nutzen die Hersbruckerinnen aus und holten zum 13:13 auf. Pauline Schwendner (3), Leni Juraske, Magdalena Köppl, Alexis Stier, Lea Reinhardt, Susanne Trißl, Sophie Kraus, Anna Last (4), Fabienne Ismail, Isabel Prüfling, Marina Saller (6/1), Ronja Meckl und Maja Liebermann spielten für den HV.

Die Jungs der D1-Jugend spielten gegen den SSG Metten. Bereits zu Beginn konnte man einen soliden Vorsprung aufbauen, welchen das Team im Verlauf der Partie bis zum Endstand von 20:11 ausbauen konnte. Auch das zweite Spiel gegen den JHG Regendreieck dominierten die Oberviechtacher von Anfang an und gewannen am Ende mit 19:5. Für den HV spielten Anton Dortmann, Alexander Bauer, Maximilian Hubatsch (6), Rafael Krafczyk (6), Philipp Hanauer (4), Maximilian Markgraf (3), Andreas Salomon (4), Benno Teplitzky (6), Bastian Meckl (10) und Dennis Spießl.

Eine ausgeglichene Bilanz gab es für die Handballer der D2-Jugend. Das erste Spiel gegen den FC Neunburg vorm Wald gewannen die Jungs mit 31:12. Im zweiten Spiel gegen den HC Weiden verlor die Mannschaft mit 14:27. Es pielten Christof Gohlke, Niklas Stigler, Jonas Roiger, Stefan Schönberger, Felix Balk, Alexander Lottner, Jannek Hanauer, Timo Most, Aron Kleber und Florian Kleber.

Zwei Siege gab es für die Mädchen der D-Jugend. Gegen den TV Roding waren sie von Beginn an spielbestimmend und feierten einen klaren 13:3-Sieg. Im zweiten Spiel gegen die HSG Nabburg/Schwarzenfeld lag Oberviechtach auch vom Start weg in Führung. Bis zum Schlusspfiff war der Vorsprung bis auf 19:6 angewachsen.

Mit diesen beiden Erfolgen behielt die Mannschaft nicht nur die Tabellenführung in ihrer Gruppe, sondern qualifizierte sich vorzeitig für die Bezirksliga im Januar 2020. Für den HV Oberviechtach spielten Stefanie Berger, Maja Liebermann (14), Lorena Zinkl (1), Lea Zimmet (4), Lena Ruhland, Carla Roßmann (2) und Rosa Teplitzky (7). (hvo)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.