01.10.2020 - 10:33 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Schulvorbereitende Einrichtung Oberviechtach setzt auf gezielte Förderung

Die Landfrauen Manuela Pronath, Sabine Schindler und Heike Klein (von rechts) überreichten SVE-Leiterin Maria Hermann (Zweite von links) eine Spende von 500 Euro.
von Rudolf Hirsch (RHI)Profil

Die „Schulvorbereitende Einrichtung“ (SVE) in Oberviechtach nimmt sich Kindergartenkindern mit Entwicklungsdefiziten und Verhaltensstörungen an. Finanzielle Unterstützung für diese Arbeit kommt von den Landfrauen im Landkreis.

Das Personal der SVE macht sich dafür stark, dass die Buben und Mädchen in ihrer Entwicklung aufholen. Bis zum Übertritt in die Schule soll die Bildungsstätte der Lebenshilfe die Defizite ausgleichen. Doch das gelingt nicht immer.

Für SVE-Leiterin Maria Hermann ist es ein Bündel von Ursachen, die dafür verantwortlich sind, dass Kinder in der Entwicklung zurückbleiben. Sie nennt Umfeld, Minderbegabung, Krankheit oder ungenügende Förderung als Gründe. Die Erzieherin bekommt die Kinder mit einem medizinischen Gutachten zugewiesen und versucht, ihnen mit individueller Förderung zu helfen.

Im Idealfall erfolgt mit sechs Jahren der Übertritt in die Grundschule. Wer den Anforderungen nicht gerecht wird, für den beginnt die Schule im Förderzentrum. Momentan betreut Maria Hermann neun Buben und sechs Mädchen aus dem Schulsprengel Nabburg und Oberviechtach. Die Schwerpunkte liegen auf der Motorik, der Wahrnehmung, der Sprache, der geistigen Entwicklung und der sozial-emotionalen Förderung.

Die Kosten übernehmen die Regierung und der Bezirk Oberpfalz. Die Einrichtung befindet sich im ersten Stock des Kindergartens St. Marien in Oberviechtach. Die Erzieherin arbeitet nach dem Leitspruch der Montessori-Pädagogik: „Hilf mir, es selbst zu tun“. Der Verein der Landfrauen im Landkreis unterstützt die Einrichtung mit einer Spende von 500 Euro. Es handelt sich um den Erlös aus dem Bücherverkauf.

Die Vorstandsmitglieder Sabine Schindler, Manuela Pronath und Heike Klein überreichten den Scheck an Erzieherin Maria Hermann, die das Geld zur Finanzierung eines gemeinsamen Ausfluges verwenden will.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.