21.10.2019 - 12:26 Uhr
Oberwildenau/Luhe-WildenauOberpfalz

Fußballer und SC-Ehrenmitglied

Der gebürtige Oberwildenauer Hermann Frischholz feierte 80. Geburtstag. Zusammen mit drei Brüdern und zwei Schwestern wuchs er auf. Nach der Schulzeit lernte er Installateur. Diesen Beruf übte er bis zur Rente aus.

Jubilar Hermann Frischholz hat seinen Urenkel Philipp auf den Arm genommen. Seine Söhne, die Enkelkinder und die Urenkelkinder nehmen das Familienoberhaupt in die Mitte. Glückwünsche überbrachten Bürgermeister Dr. Karl-Heinz Preißer, Bernhard Meiler, Blaskapelle Oberwildenau, Marktrat Sebastian Hartl (von links), Zweiter Bürgermeister Gerhard Kres, SC-Vorsitzender Willi Hagler und Siedler-Vorsitzender Helmut Grünbauer (von rechts).
von Walter BeyerleinProfil

Am 9. Februar 1960 heiratete Frischholz Rita Wagner. Neben den Söhnen HermannundGerdgehören jetzt die drei Enkel Jasmin, Stefanieund Carinasowie die Urenkel Max, Philippund Lilyzur Familie. Am 17. Februar 2015 traf Hermann Frischholz nach 55 Ehejahren mit dem Tod von Ehefrau Rita ein Schicksalsschlag.

Der Jubilar hat seinen festen Platz im örtlichen Vereinsleben. Eine enge Verbindung hat er zum SC Luhe-Wildenau. Am 1. März 1952 trat er dem Verein bei, spielte in der Jugend im Tor und auf dem Feld. Er in die erste Mannschaft und spielte dann auch noch in der "Zweiten". Nach der aktiven Fußballerlaufbahn war er Jugendleiter und gründete mit Oberwildenauer Sportskameraden die C-Schülermannschaft. Beim Bau des Sportheims brachte er sein Fachwissen in Theorie und Praxis ein. Längst hat der Verein dem Jubilar die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Bei der Altöttinger Pfingstwallfahrt kümmert sich Hermann Frischholz seit vielen Jahren zuverlässig um den WC-Wagen. Für diese Unterstützung erhielt er den Ehrenpilgerstab.

Bei der Feier im Naabtalhaus war die Schlange der Gratulanten der Beliebtheit des Jubilars entsprechend lang. Auch die Geschwister Rosa, Josef undWilliwaren gekommen. In Gedanken war Hermann bei den verstorbenen Geschwistern Siegmundund Anni. Die Vorsitzenden von SC-Luhe-Wildenau, Siedlerbund, CSU, Blaskapelle Oberwildenau und die Wallfahrergruppe überbrachten Glückwünsche. Bürgermeister Karl-Heinz Preißerwünschte alles Gute.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.