14.02.2020 - 13:03 Uhr
Oberwildenau/Luhe-WildenauOberpfalz

Orientparty im Pfarrheim

Beim Faschingsfrühstück des Katholischen Frauenbunds amüsieren sich die Gäste hervorragend. Musik, Sketche und gute Unterhaltung machen den Vormittag zum Erlebnis.

Gute Stimmung beim Faschingsfrühstück.
von Rita GleißnerProfil

Dass die Frauen des Katholischen Frauenbunds Oberwildenau auch feiern können, stellten sie beim Faschingsfrühstück im Pfarrheim wieder einmal unter Beweis. Der Saal war passend zum Motto „Orientparty“ dekoriert und viele Frauen erschienen auch in orientalischer Verkleidung als Haremsdame oder Scheich. Alleinunterhalter Bubi Voit sorgte von Beginn an für Stimmung und heizte den Frauen ein. Ein tolles Büfett, das der Führungskreis vorbereitet hatte, ließ keine Wünsche offen und verwöhnte die närrischen Gäste, darunter auch Geistlicher Beirat Arnold Pirner. Karin Meiler begrüßte die Gäste im vollbesetzten Pfarrheim mit einem launigen Gedicht und wünschte einen vergnügten Vormittag.

Die Stimmung erreichte ihren ersten Höhepunkt beim Auftritt des Päpstlichen Gesandten Monsignore Alberto Baumanno de Wilnauo, der in italienischer Sprache eine Grußbotschaft des Heiligen Vaters an den Wilnauer „Weibsenbund“ überbrachte. Frei übersetzt wurde diese von „Dolmetscher“ Werner Anzer, der die Frauen damit schallend zum Lachen brachte.

Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der Luher Frauen, die das Märchen „Aschenbrödel“ auf komödiantische Weise zum Besten gaben mit Pfarrer Pirner in der Hauptrolle. Kein Wunder, dass bei dieser tollen Stimmung die letzten Frauen erst am Nachmittag nach Hause gingen.

Gute Stimmung beim Faschingsfrühstück
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.