14.11.2019 - 13:05 Uhr
Oberwildenau/Luhe-WildenauOberpfalz

Reinhard Meiler räumt wieder ab

Im kommenden Jahr stehen beim Stopselclub 1951 Neuwahlen an, einige der Vorstandsmitglieder werden dabei voraussichtlich nicht mehr zur Wahl stehen, einschließlich Vorsitzender Georg Rosner.

Reinhard Meiler (links) erhielt aus den Händen des Vorsitzenden des Stopselclub 1951, Georg Rosner (rechts) den Wanderpokal überreicht, nicht zum ersten Mal
von Hans MeißnerProfil

Wenn sich das Jahr langsam dem Ende zu bewegt, dann ist es in vielen Vereinen und Organisationen üblich, mit einer Jahresabschlussfeier, einer Advents- oder Weihnachtsfeier das Jahr ausklingen zu lassen. Beim Stopselclub 1951 in Oberwildenau ist es das Jahresabschlussessen, neuerdings verbunden mit der Ehrung der Sieger beim Stoßbuddeln. Die Verleihung des Wanderpokales war der Höhepunkt des Abends. Hier gab es keine Überraschungen: Der Vorjahressieger ist auch der neue, Reinhard Meiler. Mit 20 von 50 möglichen Holz wurde Meiler erneut „Clubmeister im Stoßbuddeln“. Den Trostpreis, mit 8 von 50 möglichen Holz, erhielt Walter Zaruba, auch wie schon 2018.

Eine Erneuerung gab es auch beim Jahresabschlussessen. Die Vorstandschaft hatte eine reichhaltige Tombola vorbereitet. Verlosung wurde sehr rege angenommen. Die Lose zum Preis von 1 Euro gingen reißend weg. Den Hauptpreis konnte Georg Kick entgegennehmen, es sollte nicht der einzige Preis für ihn sein. Zuvor wurde vom Naabtalhauswirt, Fatih Yildiz, das Essen serviert.

Einem Mitglied wollte Georg Rosner eigentlich eine besondere Ehrung zukommen lassen. Für 50 Jahre Mitgliedschaft sollte diesem die Ehrenmitgliedschaft verliehen werden, leider war der Jubilar terminlich verhindert.

Rosner gab auch noch einen Ausblick auf 2020. Wichtigster Termin wird die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im März sein. Rosner wird hierbei nicht mehr für den Vorsitz zur Verfügung stehen, einige Vorstandsmitglieder wollen ihm folgen. Er rief die Mitglieder dazu auf, sich schon heute darüber Gedanken zu machen, mit wem man die Zukunft des Stopselclub 1951 fortführen möchte. Die nächsten Monatsversammlungen werden am 13. Dezember und am 7. Februar 2020 stattfinden. Dann gibt es einen Vortrag über Neuerungen zur Rentenversicherung mit Assessor Josef Wismet von der KAB. Bei lockeren Gesprächen fand das Jahresabschlussessen einen schönen Ausklang.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.