08.04.2019 - 10:45 Uhr
Oberwildenau/Luhe-WildenauOberpfalz

Siedler gut aufgestellt

Die Siedlergemeinschaft Oberwildenau hat allen Grund zum feiern.Vorsitzender Helmut Grünbauer ist seit 25 Jahren im Amt. 2020 werden die Siedler 60 Jahre alt.

Zweiter Bürgermeister Gerhard Kres (links) leitete die Neuwahlen. Das Führungsquartett mit Vorsitzenden Helmut Grünbauer, Stellvertreter Artur Leonhardt, Schriftführerin Annika Leonhardt, Kassier Valentin Sax wurde einstimmig wieder gewählt.
von Walter BeyerleinProfil

In der gut besuchten Jahreshauptversammlung im Naabtalhaus berichtete Vorsitzender Grünbauer auch über andere markante Termine des vergangenen Jahres. Nicht so grandios war der Familienwandertag in Neustadt/WN mit nur einem Oberwildenauer Vertreter. Jedoch habe dieser Wandertag allgemein unter Teilnehmermangel gelitten. Im August schauten sich die Siedler auf der Landesgartenschau in Würzburg um, im August feierten sie am heimischen Backofen mit großem Gästezuspruch. Beim Erntedankfest im Naabtalhaus wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Das Ausleihen der vereinseigenen Geräte ist nach den Worten Grünbauers etwas rückläufig. Im Gegensatz dazu würden die Sammelbestellungen gut angenommen. Die Siedlergemeinschaft wartet sehnlichst auf den Spatenstich beim neuen Feuerwehrhaus, um dann den eigenen Kanalanschluss bauen zu können. Nach dem Aus für die Straßenausbaubeitragssatzung hofft Grünbauer, dass die Mindereinnahmen der Kommunen nicht auf dem Umweg über die Grundsteuer ausgeglichen werden.

Kassier Valentin Fuchs gab einen detaillierten Kassenbericht ab. Zweiter Bürgermeister Gerhard Kres verband die Leitung der Neuwahlen mit seinem Grußwort. Er dankte den Siedlern für ihre Arbeit zum Wohle der Bürger, vor allem dem Vorsitzenden Grünbauer für seine unermüdliche Arbeit im Siedlerstodl. Der Kassenbericht habe gezeigt, dass die Siedler auf gutem Weg sind, das für den Neubau des Siedlerstodls aufgenommene Darlehen zurückzuzahlen.

Die Neuwahlen bestätigten Vorsitzender Helmut Grünbauer, Stellvertreter Artur Leonhardt, Schriftführerin Annika Leonhardt und Kassier Valentin Fuchs im Amt. Dem Ausschuss gehören Markus Grünbauer, Günter Käß, Dominik Leonhardt, Herbert Stenzl, Artur Leonhardt junior, Sebastian Stoppe, Stefan Porschke, Johannes Rösch und Siegfried Goschler an. Gerätewarte sind Helmut Grünbauer, Artur und Dominik Leonhardt. Das Amt der Frauenbeauftragten bleibt erneut unbesetzt.

Vorsitzender Grünbauer informierte die Mitglieder über die derzeitige digitale Erstellung der Vereinschronik. Dafür bittet er die Mitglieder, interessantes Bildmaterial aus der Geschichte der Siedlergemeinschaft zur Verfügung zu stellen. Das Programm für das Jubiläumsfest im kommenden Jahr wird der neue Vorstand ausarbeiten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.