Ambros Ott sechs Jahrzehnte dabei

Einen besonderen Abend richtete der der Schützenverein „Ringelstein“ Ottengrün für seine treuen Mitglieder aus. Dabei gab es jede Menge Auszeichnungen, die Vorsitzender Armin Strohmaier mit seinen Mitstreitern an der Spitze überreichte.

Unser Bild zeigt die Erringer der Leistungsabzeichen des Bayerischen und Deutschen Sportschützenbundes mit stellvertretendem Gauschützenmeister Martin Dietz (links), Bürgermeister Klaus Meyer (Dritter von links) und stellvertretendem Bezirksschützenmeister Dieter Beer (rechts).
von Josef RosnerProfil

Jahrzehntelang ist eine Reihe von Mitgliedern dem Schützenverein treu geblieben: 60 Jahre im Verein ist Ambros Ott, 50 Jahre dabei sind Otto Bauer, Josef Grillmeier und Josef Scharnagl. Seit 25 Jahren im Verein ist Richard Hubrich. Die Gauehrennadel in Silber für besondere Verdienste erhielt Sebastian Bötzl. Der Ehrenabend war eingebunden in ein Gartenfest.

Die Glückwünsche des Stiftlandgaus überbrachte stellvertretender Gauschützenmeister Martin Dietz. Die Ehrung sei Ansporn für die Mitglieder, sich weiter im Verein zu engagieren. Die Arbeit der Schützenvereine werde inzwischen wieder mehr wertgeschätzt, so der Sprecher.

Auch stellvertretender Bezirksschützenmeister Dieter Beer freute sich, dass sich im Schützenverein „Ringelstein“ Ottengrün wieder etwas tut. Die Jugend sei mit eingebunden; dies sei die Zukunft. „Ja es geht sportlich aufwärts“, freute sich Beer und hatte für den Nachwuchs das Maskottchen der Bayerischen Schützenjugend mitgebracht – einen „Guschu“.

Bürgermeister Klaus Meyer dankte allen, die sich um die Neubelebung im Verein verdient gemacht haben. „Ihr bringt euch in das gesellschaftliche und sportliche Leben unserer Gemeinde ein.“

Jahrzehntelang treue Mitglieder zeichnete der Schützenverein „Ringelstein“ Ottengrün aus. Im Bild (von links) Vorsitzender Armin Strohmaier, Sebastian Bötzl (Gauehrennadel in Silber), stellvertretender Gauschützenmeister Martin Dietz, Josef Grillmeier (50 Jahre), stellvertretender Bezirksschützenmeister Dieter Beer, Richard Hubrich (25 Jahre), Bürgermeister Klaus Meyer und Sportleiter Stefan Zant.
Infobox:

Leistungsabzeichen und Vereinsmeister-Ehrungen

Die Leistungsabzeichen des Bayerischen und Deutschen Sportschützenverbandes erhielten Hannah-Sophia Benker, Felix Hart, Alexander Scharnagl, Lara Scharnagl, Lucas Scharnagl, Raffael Scharnagl, Lisa Schäffler, Sophia Smola, Armin Strohmaier, Jule Wallerer, Paula Zant und Stefan Zant. Auch die Vereinsmeister wurden geehrt – Luftgewehr aktiv, Jugend: Lucas Scharnagl. – Schützen I: Alexander Scharnagl. Bei den passiven Luftgewehrschützen siegten Ramona Ulrich, Oswald Weig sowie Ludwig Zant.

Bei den aktiven Luftpistolen-Schützen wurde bei der Jugend Felix Hart neuer Vereinsmeister, bei den Erwachsenen siegte Armin Strohmaier. Vereinsmeister in der Disziplin Luftpistole passiv wurde Günter Kraus. Zum Abschluss kündigte Sportleiter Stefan Zant an, dass in der neuen Saison eine zweite Luftgewehrmannschaft und eine Luftpistolen-Mannschaft neu an den Start gehen wird. In die B-Klasse aufgestiegen ist die erste Luftgewehrmannschaft.

Die Vereinsmeister der Ringelstein-Schützen Ottengrün auf einen Blick, mit (von links) Oswald Weig, Sportleiter Stefan Zant, Felix Hart, Ludwig Zant, Ramona Ulrich, Armin Strohmaier, Alexander Scharnagl, Günter Kraus und Lucas Scharnagl.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.