13.06.2019 - 11:21 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Paradies für alle Game-of-Thrones-Fans: Kroatien

Welcher „Game of Thrones“-Fan wollte nicht schon immer einmal die Original-Drehorte zur Erfolgsserie sehen? Viele der historischen Kulissen sind in einem unserer Top-Urlaubsländer zu finden: Kroatioen.

Dubrovinik gilt nicht nur als eine der schönsten Städte Kroations. Immer wieder wurden dort auch Szenen der erfolgreichen Serie "Game of Thrones" gedreht.
von Externer BeitragProfil

Von Barbara Schlicht

Auf einer Fahrstrecke von 346 Kilometern durch den Süden des Landes sind auf sieben Stationen zahlreiche Schauplätze zu entdecken.

1. Drehort: Dobrovnik

In Dubrovnik wurden wohl die meisten Szenen in Kroatien für die Serie gedreht. Als Schauplatz für die Hauptstadt Königsmund ist hier der perfekte Start für eine Tour zu den berühmten Drehorten von Game of Thrones. Die bekannteste Szene die hier gedreht wurde, ist der „Walk of Shame“ von Cersei Lannister. Die Königsmutter muss Buße tun und wird durch den Stradun gejagt und mit faulem Obst beworfen. Im berühmten Gradac-Park wurde die Hochzeit von König Joffrey Baratheon und Margaery Tyrell gedreht. Der Gewürzkönig von Qarth residierte in der Serie im Rektorenpalast von Dubrovnik. Zu den wichtigsten Filmkulissen von Dubrovnik gehören außerdem die drei Festungen Lovrijenac, Minceta und Bokar. Lovrijenac ist in der Serie unter anderem als „Roter Bergfried“ oder bei der Schlacht vom Schwarzwasser zu sehen. Der Minceta-Turm, ein ehemaliger Verteidigungsturm, diente als „Haus der Unsterblichen“. Hier musste Daenerys ihre geliebten Drachen retten.Trsteno Arboretum, ein wunderschöner Botanischer Gartenrund zehn Kilometer nördlich von Dubrovnik, ist Drehort für die Terrasse, auf der Sansa, Tyrion und Varys oder Olenna und Margaery oft zu sehen waren. Weitere eindrucksvolle Landschaftsszenen der Serie wurden im Nationalpark Krka gedreht.

2. Drehort: Insel Lokrum

Die kroatische Insel Lokrum liegt direkt vor der Küste Dubrovniks. Sie dient als Drehort von Qarth, der Wüstenstadt auf dem Kontinent Essos. Mit dem Boot dauert die Über-fahrt rund 15 Minuten. Die Ausflugsboote fahren alle rund 20 Minuten.Auf der Insel angekommen können der Botanische Garten und das alte Benediktinerkloster besucht werden. Hier wurden bekannte Szenen von Daenerys Targaryen und dem Gewürzkönig gedreht. Für die eingefleischten GoT-Fans gibt es hier noch ein kleines Highlight: die Originalversion des „Eisernen Throns“.

Die Insel Lokrum dient als Drehort von Qarth, der Wüstenstadt auf dem Kontinent Essos.

3. Drehort: Dubac

Der Steinbruch von Dubac liegt etwa vier Kilometer von Dubrovnik entfernt. Er diente als Kulisse für die „Rote Wüste“ auf Essos. Hier marschierte Daenerys Targaryen als Khaleesi zur Handelsstadt Qarth. Als kleiner Tipp: Der Steinbruch ist etwas schwer zu finden. Am besten erkundigt man sich nach dem alten Friedhof von Dubac. Dieser liegt rechts oberhalb des Steinbruchs.

Der Steinbruch von Dubac diente als Kulisse für die „Rote Wüste“ auf Essos.

4. Drehort: Ston

In der Kleinstadt Ston befindet sich eine weitere historische Kulisse für Königsmund, die Hauptstadt von Westeros. Ein Abstecher dorthin lohnt sich, da die Stadt sowieso auf dem Weg nach Split liegt.

Auch die Kleinstadt Ston spielt immer wieder eine wichtige Rolle in der Erfolgsserie.

5. Drehort: Klis

Etwas außerhalb des Ortes Klis liegt auf einem Hügel die gleichnamige mittelalterliche Festung.Von dort hat man einen fantastischen Blick auf die Berge und das Meer im Hintergrund. In der Serie bilden die historischen Gemäuer die Kulisse der Sklavenhändler-Stadt Meereen. Einige bedeutende Szenen wurden hier gedreht. Hier wurden von Daenerys Targaryen die Sklaven befreit und „Grauer Wurm“ hat die Führung der „Unbefleckten“ übernommen.

Die historischen Gemäuer vor der Stadt Klis dienen als Kulisse der Sklavenhändler-Stadt Meereen.

6. Drehort: Split

In der vierten Staffel ist die kroatische Hafenstadt Split ein wichtiger Drehort. Im Diokletianspalast wurden einige Szenen von Daenerys, Mutter der Drachen, gedreht, wie sie lernt, neben dem Erobern auch zu herrschen. Zwei der drei Drachen müssen in den Gewölbe-Kellern ausharren.Viele der Kampfszenen wurden auf dem Palastgelände gedreht. Unter anderem der

Aufstand der Sklaven gegen ihre Meister. Als Schauplatz für weitere Kämpfe dienten die verwinkelten Gassen der Altstadt z.B. in der Straße Papalićeva ul.

Ab Staffel vier von Game of Thrones ist auch immer wieder die Hafenstadt Split auf dem Bildschirm zu sehen.

7. Drehort: Sibenik

In Sibenik angekommen befindet sich ein weiterer wichtiger Drehort. In der fünften Staffel verwandelt sich die Stadt in „Braavos“. Die Kathedrale des Hl. Jakob diente als „Eiserne Bank“. Hier haben u.a. Lord Tyrell und Stanis um Kredite gebeten.Arya Stark möchte sich hier, im Tempel des Vielgesichtigen Gottes, um „Niemand“ ausbilden lassen.

Sibenik, verwandelt sich ab Staffel fünf in die Stadt „Braavos“.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.