17.04.2019 - 11:11 Uhr
ParsbergOberpfalz

Unfall mit drei Schwerverletzten

Bei Parsberg kam es am Dienstagnachmittag zu einem Unfall auf der Staatsstraße 2220 mit drei Schwerverletzten. Der Grund: Ein Seat-Fahrer hatte eine Ford-Fahrerin übersehen.

Symbolbild
von Wolfgang Ruppert Kontakt Profil

Wie Wolfgang Eichenseer, Polizeihauptkommissar bei der Polizeiinspektion Parsberg, am Mittwoch mitteilte, kam es am Dienstagnachmittag, 16. April, zu einem Unfall auf der Staatsstraße 2220 bei Parsberg. Als ein 51-jähriger Seat-Fahrer aus Richtung Hackenhofen auf die Staatsstraße fahren wollte, habe er eine 51-jährige Ford-Fahrerin übersehen, die in Richtung Velburg fuhr und die Vorfahrt hatte. Wolfgang Eichenseer: "Bei dem Zusammenstoß im Kreuzungsbereich wurden sowohl der Seat-Fahrer als auch die gleichaltrige Ford-Fahrerin schwer verletzt. Der Unfallverursacher musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Regensburger Klink verbracht werden." Die Ford-Fahrerin und ihre ebenfalls schwer verletzte 24-jährige Beifahrerin kamen mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Im Polizeibericht schreibt Wolfgang Eichenseer von einem "wirtschaftlichen Totalschaden" an den beiden Fahrzeugen in Höhe von rund 15.000 Euro. Ein Abschleppunternehmen musste beide Autos abschleppen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.