23.06.2020 - 17:50 Uhr
PechbrunnOberpfalz

Aktivitäten trotz Betretungsverbots

T
von Externer BeitragProfil

Ab Juli dürfen endlich wieder alle Kinder ins Kinderhaus kommen. Das Betretungsverbot soll endlich aufgehoben werden. Dass das Personal in dieser Zeit nicht untätig geblieben ist, stellen die Mitarbeiter in einer Pressemitteilung heraus. Es sei dem Kinderhaus-Personal "absolut nicht langweilig in den vielen Wochen des Ausnahmezustandes".

Wöchentliche Bastelangebote seien zusammengestellt worden; diese durften aus der Kiste vorm Kinderhaus abgeholt werden - etwa Fensterbilder, Mobiles. In der Auflistung werden auch die Bastelsets zum Mutter- und Vatertag genannt, außerdem Geburtstagsgrüße und Geschenk für die Geburtstagskinder. Die Vorschulkinder seien mit Vorschulmaterial versorgt worden. Besonders verwiesen wird in der Pressemitteilung auf die Steinschlange vorm Kinderhaus. "Beim Ablegen der Steine konnten die Kinder einen Blick in den Garten werfen, mit den Kindern die schon da sein dürfen kurz über den Zaun sprechen und auch kurzen Kontakt zum Personal - mit Abstand natürlich." Sogar Vereine und die Bauhof-Mitarbeiter hätten Steine abgelegt. "Wir freuen uns schon, wenn wieder alle Kinder kommen dürfen."

Wöchentliche Bastelangebote seien zusammengestellt worden; diese durften aus der Kiste vorm Kinderhaus abgeholt werden - etwa Fensterbilder, Mobiles. In der Auflistung werden auch die Bastelsets zum Mutter- und Vatertag genannt, außerdem Geburtstagsgrüße und Geschenk für die Geburtstagskinder. Die Vorschulkinder seien mit Vorschulmaterial versorgt worden.

Besonders verwiesen wird in der Pressemitteilung auf die Steinschlange vorm Kinderhaus. "Beim Ablegen der Steine konnten die Kinder einen Blick in den Garten werfen, mit den Kindern die schon da sein dürfen kurz über den Zaun sprechen und auch kurzen Kontakt zum Personal - mit Abstand natürlich." Sogar Vereine und die Bauhof-Mitarbeiter hätten Steine abgelegt. "Wir freuen uns schon, wenn wieder alle Kinder kommen dürfen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.