23.09.2021 - 13:36 Uhr
PechbrunnOberpfalz

CSU Pechbrunn-Groschlattengrün freut sich über Mitgliederzuwachs

Neuwahlen standen bei der CSU Pechbrunn-Groschlattengrün an. Im Bild (sitzend, von links) Frieda Vogelhuber, Vorsitzender Josef Hollmann und Rudolf Dreßel sowie (stehend, von links) Kreisvorsitzender und MdL Tobias Reiß, Johannes Wolfrum, Markus Renner, MdB Albert Rupprecht, Dominik Wolf, Matthias Hecht, Ludwig Hecht, Stephan Schübel und Christian Grillmeier.
von Josef RosnerProfil

"Wenn Corona nicht dazwischen gekommen wäre, wir hätten heute noch weitaus mehr Mitglieder", zeigte sich Vorsitzender Josef Hollmann bei der Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbandes Pechbrunn-Groschlattengrün überzeugt. In den vergangenen beiden Jahren kamen 14 neue Mitglieder hinzu, so dass der Ortsverband aktuell 45 Mitglieder zählt.

Verabschiedet aus dem Vorstandsteam wurde Alfons Grillmeier, der sich 32 Jahre lang eingebracht hatte und nun nicht mehr kandidierte. 26 Jahre lang war er als stellvertretender Vorsitzender tätig. Mit einem Präsent dankte ihm Hollmann für das Engagement.

CSU-Kreisvorsitzender und Landtagsabgeordneter Tobias Reiß leitete die Neuwahlen. Die 18 Stimmberechtigten wählten Josef Hollmann für zwei weitere Jahre zum Vorsitzenden. Er hatte das Amt 2017 zunächst kommissarisch übernommen, seit 2019 hat er es offiziell inne. Stellvertretende Vorsitzende sind Stephan Schübel, Johannes Wolfrum und Dominik Wolf (neu). Weiter gehören Schatzmeisterin Frieda Vogelhuber, Schriftführer Markus Renner, Digitalbeauftragte Yvonne Gadelmeier (neu) und die Beisitzer Konrad Weiß, Matthias Hecht, Andreas Fuchs und Christian Grillmeier zum Vorstand. Kassenrevisoren sind Rudolf Dreßel und Ludwig Hecht.

In seinem Bericht erinnerte Josef Hollmann auch an die Zeit vor der Kommunalwahl. Hier habe es eine große Herausforderung für die CSU gegeben, denn neben Bürgermeister Ernst Neumann traten auch vier Gemeinderäte nicht mehr an. Mit der Aufstellung von Stephan Schübel als Bürgermeisterkandidat sei ein Ruck durch den Ortsverband gegangen, so Hollmann. Die Kommunalwahl sei dann sehr gut verlaufen. "Wir stellen erneut den Bürgermeister und konnten alle unsere Mandate halten." Mit Veranstaltungen sei es seit diesem Sommer wieder etwas bergauf gegangen. Hollmann wünschte sich, dass wieder mehr möglich wird. Schatzmeisterin Frieda Vogelhuber berichtete, dass der Ortsverband trotz des Wahlkampfs finanziell gut dastehe.

MdB Albert Rupprecht und Kreisvorsitzender und MdL Tobias Reiß gingen auf die Bundestagswahl ein. In einer kämpferischen Rede richtete Rupprecht angesichts der Prognosen einen Appell an die Mitglieder, alles zu versuchen, um das Ruder noch herumzureißen.

32 Jahre lang gehörte Alfons Grillmeier (rechts) dem Vorstand des CSU-Ortsverbands an, jetzt verzichtete er auf eine erneute Kandidatur. Vorsitzender Josef Hollmann dankte ihm für seinen jahrzehntelangen Einsatz.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.