30.04.2019 - 13:22 Uhr
PechbrunnOberpfalz

Drei Verletzte und hoher Schaden

Aus ungeklärten Gründen geriet ein Autofahrer aus Waldsassen auf der Staatsstraße zwischen Pechbrunn und Marktredwitz komplett auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit dem Pkw einer Frau aus Pechbrunn zusammen.

Unfall
von Externer BeitragProfil

Am Montag gegen 18 Uhr war der 69-Jährige mit seinem VW Golf in Richtung Marktredwitz unterwegs. Die 55-jährige Fahrerin eines VW Tiguan hatte keine Chance zum Ausweichen. Der Fahrer des Golf zog sich eine blutende Kopfplatzwunde zu und musste ärztlich versorgt werden. Nach dem Zusammenstoß ließ sich die Frau sowie ihre 19-jährige Tochter, die mit im Wagen saß, wegen Verdachts auf ein Schleudertrauma im Krankenhaus untersuchen. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden wird auf 30000 Euro geschätzt. Außerdem wurde die Leitplanke auf einer Länge von 150 Metern in Mitleidenschaft gezogen. Die Straße musste für Bergungs- und Aufräumarbeiten kurzzeitig komplett gesperrt werden. Gegen den Fahrer des Golf ermittelt die Polizei Marktredwitz nun unter anderem wegen eines Vergehens der fahrlässigen Körperverletzung.

Der VW Golf (vorne) prallte auf der Gegenfahrbahn mit dem entgegenkommenden Tiguan zusammen.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.