07.07.2019 - 14:59 Uhr
PechbrunnOberpfalz

Kritik an Luxus-Froschquerungen

Alfons Grillmeier (CSU) spart bei der Gemeinderatssitzung nicht mit Kritik am Straßenausbau Pechbrunn nach Preisdorf. Gerade die Ausstattung mit mehreren Froschquerungen bezeichnete er als Luxus.

Noch bis zum 26.Juli bleibt die Kreisstraße 14 im Bereich Pechbrunn und Preisdorf komplett gesperrt.
von Josef RosnerProfil

Der Ausbau der Kreisstraße 14 von Pechbrunn nach Preisdorf war ein Thema in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Straßenbaumaßnahme wird derzeit ausgeführt. Alfons Grillmeier bezeichnete vor allem den Einbau von mehreren Froschquerungen in die Kreisstraße als Luxus.

"Wir als Gemeinde müssen sparen, müssen mehr als eine halbe Million Euro an Kreisumlage bezahlen und beim Ausbau der Kreisstraße kommt eine Luxusvariante zur Ausführung". Grillmeier sprach von Geldverschwendung, "aber scheinbar macht sich der Landkreis da keine Gedanken". Weiter erinnerte Grillmeier an die Sanierung der Kläranlage, die die Gemeinde alleine schultern muss ohne Fördergelder zu erhalten. Das knapp 1,5 Millionen Euro teure Projekt Kläranlage soll in der kommenden Woche gestartet werden. Mit den Baumeisterarbeiten ist das Unternehmen Bauer aus Erbendorf beauftragt. Heribert Hasenfürter, Sachgebietsleiter am Kreisbauamt, sagte auf Nachfrage, dass die Kreisstraße 14 noch bis zum 26. Juli voll gesperrt bleibt. Nach seinen Angaben gehen die Bauarbeiten zügig voran, deshalb gilt sein Lob dem bauausführenden Unternehmen. In der kommenden Woche soll die Asphaltdeckschicht aufgebracht werden, danach folgen Restarbeiten, wie Leitpfosten und Schutzplanken.

Ende Juli wieder befahrbar

Bis Ende Juli soll die Kreisstraße wieder befahrbar sein und damit vier Wochen früher als geplant, sagte Hasenfürter. Bezüglich der Froschquerungen sagte Hasenfürter: "Wir müssen uns an die Vorgaben halten." Über die genauen Kosten konnte Hasenfürter nichts sagen. "Wir müssen erst mal alle Rechnungen abwarten."

Gemeinderat Alfons Grillmeier stört sich an der" Luxusvariante" für den Ausbau der Froschquerungen unter der Kreisstraße 14. Gleich mehrere Querungen wurden eingebaut, die den Ausbau natürlich verteuern.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.