22.02.2019 - 12:23 Uhr
PechbrunnOberpfalz

Verwirrung auf der Bühne

Skurrile Szenen, verfeindete Brüder, Liebe und andere Missverständnisse: "Im weiß-blauen Schimmel" heißt die turbulente Komödie, die im März in Pechbrunn zu sehen ist.

Freuen sich schon auf die Aufführungen: die "Pechlattenfixner"Theaterleute mit ihrem neuen Spielleiter Anton Krisch (vorne, Zweiter von rechts).
von Autor FPHProfil

Einen lustigen und unvergesslichen Theaterabend verspricht das "Pechlattenfixner Dorftheater" mit der Aufführung des Theaterstückes "Im weiß-blauen Schimmel" von Veri Geisenhofer (neu bearbeitet von Otto Kudrus). Es handelt sich dabei laut Mitteilung der Theatergruppe um einen Schwank mit Gesangseinlagen um zwei verfeindete Brüder und Wirtshauskonkurrenten.

Bei Muckl (Kunibert Reiß), dem Wirt im "Blauen Schimmel", leert sich ein Bierfass nach dem anderen, nicht zuletzt ist das der Verdienst der hübschen Kellnerin Kathi (Heike Brandner), während im Gasthof zum "Weißen Schimmel", bei seinem Bruder Alisi (Toni Krisch) und dessen Stiefsohn Franzl (Gerhard Rosenberger) die Gäste auf sich warten lassen. Also muss auch bei Alisi eine neue Kellnerin her. Er stellt die resolute Liesl (Angelika Protschky) ein, die die Wirtschaft wieder auf Vordermann bringen soll und ahnt dabei nicht, welche Verwirrungen dies mit sich bringt.

Des Weiteren tragen die Magd Rosl (Sabine Burger) vom "Weißen Schimmel", der Hausl Girgl (Mario Weiß) vom "Blauen Schimmel" als auch der dem Bier nicht abgeneigte Stadtbote Zipfl (Thomas Flügel) sowie eine Professorin (Johanna Heider) mit Assistenz (Konny Flügel) ihrerseits zu einer skurrilen Szenerie bei.

Liebe, ein bisschen Hinterlist, zahlreiche lustige Verwicklungen und Missverständnisse sorgen für eine turbulente Komödie, die den Zuschauer begeistern wird, versprechen die Schauspieler. Regie führt in diesem Jahr erstmals Anton Krisch, der damit die Nachfolge des im vergangenen Jahr verstorbenen Hartmut Schraml angetreten hat. Für Unterhaltung vor und während der Aufführungen sorgen die "Pechlattenfixner Dorfmusikanten" unter der Leitung von Markus Böx mit Johannes Kutzer, Dieter Hofmann, Rudi Zimmerer und Anton Schmaus.

Die "Pechlattenfixner" führen ihren Schwank an drei Tagen im März auf. Aufführungstermine sind am Samstag, 9. März, Freitag, 15. März und Samstag, 16. März. Beginn ist jeweils um 20 Uhr, Einlass jeweils ab 19 Uhr, in der Pechbrunner Schulturnhalle. An jedem der drei Aufführungstermine rundet eine Verlosung, an der jeder Zuschauer automatisch mit seiner Eintrittskarte teilnimmt, das Programm ab. Eintrittskarten sind ab sofort bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: Schreibwaren Braun in Groschlattengrün, Telefon 09231/1702, Schreibwaren Schug in Waldershof, Telefon 09231/97 23 25 im Frey-Centrum in Marktredwitz, Telefon 09231/5080.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.