Dorfjugend als Theaterspieler

Für die Pertolzhofener Dorfjugend hebt sich der Vorhang: Ab Freitag, 10. Mai, zeigen die Jugendlichen im Feststodl das bayerische Lustspiel „Kaiserschmarrn & Eifersucht“.

Die Dorfjugend von Pertolzhofen traut sich zum ersten Mal an ein Theaterstück, und die Darsteller würden sich über viele Besucher im Stodl freuen.
von Christof FröhlichProfil

Niedermurach-Pertolzhofen. (frd) Für die Pertolzhofener Dorfjugend hebt sich der Vorhang: Ab Freitag, 10. Mai, zeigen die Jugendlichen im Feststodl das bayerische Lustspiel „Kaiserschmarrn & Eifersucht“.

Premiere ist am 10. Mai um 19 Uhr. Weitere Aufführungen folgen am Sonntag, 12. Mai, um 15 Uhr und am darauffolgenden Freitag und Samstag (17./18.Mai) jeweils um 19 Uhr.

Kurz zum Inhalt: Ohne den weithin bekannten Kaiserschmarrn und den geradezu einladenden Heustadl wäre das hoch oben in den Bergen liegende „Familienidyll“ der Schwestern Hanni und Burgl kaum zu ertragen. Die Beiden, die in ihrer Jugend schwer von der Männerwelt enttäuscht wurden, sind sich nur in einem einig: Sitte und Moral müssen verteidigt werden. Hanni weigert sich sogar, einen Mann auf ihrer Alm übernachten zu lassen.

Die Dorfjugend sieht das ganz anders – regelmäßig wird der Heustadl heimlich zweckentfremdet. An einem schönen Sommertag bricht die Idylle endgültig zusammen, als ein Herzensbrecher von früher plötzlich wieder auftaucht und verdrängte Gefühle zum Kochen bringt. Während bei den „Heuuntermietern“ einiges schiefläuft, mischt auch noch ein verunglückter Preuße mit, der mit allen Mitteln verhindern will, dass seine Frau zu ihm auf die Alm gebracht wird. Ein heilloses Durcheinander ist vorprogrammiert, ob man da noch alle Wogen glätten kann?

Das Stück verspricht Spaß und Spannung und das Publikum darf auf den Ausgang dieses Stückes, mit dem die Pertolzhoferner Jugend ihr Theater-Debüt gibt, gespannt sein. Karten können im Vorverkauf (Montag bis Donnerstag, 15 bis 20 Uhr, Freitag, 9 bis 20 Uhr, und am Samstag, 9 bis 15.30 Uhr), beim Getränkemarkt in Nottersdorf gekauft werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.