Feuerwehr hält Versprechen

Eine Geldspritze über 500 Euro erhält der Kindergarten Pertolzhofen. Spender ist die örtliche Feuerwehr, die damit eine Spendenzusage einlöst. Ein Wunsch geht für den Brandschutz-Nachwuchs in Erfüllung.

Groß war die Freude bei Kindern, Erzieherinnen und Bürgermeister Martin Prey (hinten, links) als die Vertreter der Feuerwehr Pertolzhofen die Spende überreichten.
von Externer BeitragProfil

(exb) Beim Gründungsfest der Feuerwehr Pertolzhofen wurden keine Gastgeschenke an die Vereine verteilt, stattdessen sollte der Kindergarten St. Marien in Pertolzhofen eine Spende bekommen. Da die gemeindliche Einrichtung heuer 25-jähriges Bestehen feiern konnte, bot sich dies geradezu an. Bei der Verabschiedung der langjährigen Kindergartenleiterin Sonja Reitinger überreichten Kommandant Herbert Laubmann und Vorsitzender Michael Turban einen Scheck über 500 Euro.

Auch Bürgermeister Martin Prey freute sich über die Zuwendung an die gemeindliche Einrichtung. Berührungspunkte zwischen Feuerwehr und Kindergarten gibt es regelmäßig, da die Feuerwehr zur vorschulischen Brandschutzerziehung in den Kindergarten kommt und umgekehrt immer wieder Kindergartengruppen die Feuerwehr besuchen. Seit einiger Zeit muss die örtliche Wehr auch das Kindergartenpersonal zum Thema Brandschutz und Umgang mit Feuerlöschern schulen.

Aber nicht nur die Kleinsten der Gemeinde profitierten, auch die Jugendgruppe der Feuerwehr Pertolzhofen konnte sich über eine Neuanschaffung im Wert von rund 2500 Euro freuen. Mit einem großen Mannschaftszelt für die Nachwuchsgruppe ging ein langgehegter Wunsch von Jugendwart Christoph Forster in Erfüllung. Nachdem im Vorjahr bereits aus Vereinsmitteln Feldbetten beschafft wurden, steht den Nachwuchsfeuerwehrlern für das in Kürze anstehende Kreisjugendfeuerwehrzeltlager in Schwarzhofen eine komplette Lagerausrüstung für 20 Personen zur Verfügung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.