21.06.2020 - 11:50 Uhr
PfreimdOberpfalz

Alkoholisiert in beschädigtem Auto

Das Auto sieht ziemlich demoliert aus. Und der Fahrer steht deutlich unter Alkohol. Die Kontrolle auf einem Parkplatz an der A 93 bei Pfreimd wirft für die Polizei jetzt mehrere Fragen auf.

Symbolbild
von Wilhelm Amann Kontakt Profil

Am frühen Sonntagmorgen gegen 2.25 Uhr befuhr ein 23-jähriger Autofahrer mit seinem schwarzen VW mit Münchner Kennzeichen in deutlichen Schlangenlinien die A 93 in Fahrtrichtung Hof. Am Parkplatz Schloßberg wurde er von einer Streife der PI Nabburg zur Kontrolle angehalten. Der Pkw wies an der Front und an beiden Fahrzeugseiten frische Beschädigungen auf. Grund dafür dürfte die bei der Überprüfung festgestellte erhebliche Alkoholisierung des Fahrers gewesen sein. Ein Atemalkoholtest ergab nämlich einen Wert, welcher auf über 1,2 Promille im Blut schließen ließ. Der Fahrer gab an, dass er auf dem Weg von seinem Münchner Zweitwohnsitz nach Polen angeblich irgendwo in die Leitplanken gefahren sei. Aufgrund des Schadensbildes geht die Polizei aber von mindestens einem weiteren Unfall mit Frontaufprall aus. Der nähere Unfallort ist bis dato nicht bekannt. Die sachbearbeitende Autobahnpolizeistation Schwandorf bittet daher Personen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallort geben können oder durch den Pkw-Fahrer gefährdet wurden, sich unter der Telefonnummer 09431/4301-821 zu melden. Ob der Fahrer überhaupt eine Fahrerlaubnis besitzt, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen, da er angab, er hätte seinen Führerschein zuhause vergessen. Nach erfolgter Blutentnahme und Sicherstellung des Pkw-Schlüssels wurde der Mann entlassen. Er muss sich jetzt mindestens wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Weitere Polizei-Nachrichten aus der Region

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.