15.10.2018 - 12:05 Uhr
PfreimdOberpfalz

Bunte Welt der Hobbykünstler

Die 13 ist eine Glückszahl. Beim Hobbykünstlermarkt verzeichnen die Organisatoren mit weit über 6000 Besuchern einen Rekord. Die 13. Auflage mit knapp 100 Ausstellern wird zur Fundgrube für alle, die Selbstgemachtes schätzen.

von Redaktion ONETZProfil

Erwartungsvoll schlenderten die ersten Besucher am Sonntag ab 10 Uhr durch die Landgraf-Ulrich-Halle. An handgefertigten stilvollen Leinwandkunstwerken, vielfältigen Dekorationsartikeln für zu Hause, nützlichen Alltagsgegenständen, Geschenkartikeln und Saisonalem gab es wahrlich viel zu sehen und zu entdecken. Sage und schreibe 98 Aussteller, mehr als die Jahre zuvor, bereiteten schon früh ihre Stände in der Landgraf-Ulrich-Halle vor. Die Verkaufs- und Präsentationsfläche wurde auch dieses Jahr um die Schul-Aula erweitert, um das riesige Angebot der Unikate gebührend auszustellen. Zudem war im Außenbereich noch mehr Platz für farbenfrohe Glaskunst, Taschen aller Art, herbstliche Gestecke und Kränze geschaffen worden. Hier konnte man sich ebenso mit warmen Wollmützen, Schals und Filzschuhen für die bevorstehende kalte Jahreszeit eindecken.

Manchmal dicht gedrängt schoben sich über den Tag verteilt zahlreiche Besucher aus Nah und Fern an kreativen Bastelideen, filigranen und detailverliebten Schmuckstücken, Kerzenständern, selbst hergestellten Fruchtaufstrichen und Likören, weihnachtlichen Krippen, Keramik- und Steinzeug und geschnitzten Holztürschildern vorbei. Liebevoll gezimmerte Holzvogelhäuschen für den heimischen Garten als auch moderne, handgefertigte Kindermützen fanden reißenden Absatz. Eine interessante Mischung für kleine und große Besucher war damit garantiert.

Einige Aussteller demonstrierten ihre Handwerkskunst sogar vor Ort. Bei Michaela und Gunther Schmied von „die Sprücheklopfer“ aus Bärnau konnte man beobachten, wie Naturschieferplatten zu tollen Blickfängen ver- bzw. bearbeitet werden. „Mit dem Schieferhammer werden die Platten und Wunschmotive vorbearbeitet. Dann setzt man buntes Glas nach Belieben ein. Die Beschriftung erfolgt selbstverständlich individuell auf Kundenwunsch“, so Michaela Schmied. Es entstehen Einzelstücke, die für zu Hause oder auch als Geschenk bleibenden Eindruck hinterlassen.

Klöppel- und Stickarbeiten wurden von erfahrenen Ausstellerinnen fachmännisch erklärt und vorgeführt. „Die Bärchen mit Namensbestickung sind dieses Jahr der Verkaufsschlager“ so Ausstellerin Nicole Franz, die bereits zum dritten Mal am Hobbykünstlermarkt aktiv dabei ist. In fingerfertiger Handarbeit kreiert sie kleine Namens-T-Shirts für Kuschelbärchen, die besonders bei den Kleinen sehr gut ankommen. Ebenso gibt es Einhornkissen, personalisierte Schnullerketten und vieles mehr am Stand der Pfreimderin zu bestaunen. Gesundheitsfördernde Raps- und Zirbenkissen sind bei Mellis Kissenkiste der Renner. Neugierig wurden die allergikerfreundlichen Rapskisschen, die man als Wärme- oder Kaltkompresse verwenden kann, von interessierten Marktbesuchern getestet – inklusive fachkundiger Beratung.

Annett Holzgartner von der Organisationsleitung der Spielvereinigung Jugendfußball Pfreimd zeigte sich sichtlich zufrieden. „Alle Beteiligten waren im Vorfeld der Veranstaltung schon sehr fleißig und haben Hand in Hand gearbeitet“ so Holzgartner. Die Spielerfamilien buken insgesamt 115 Kuchen und feine Torten. Am großen Kuchenbuffet fiel die Auswahl schwer. Wem etwas Herzhaftes lieber war, bekam auch das. Eine feine Kürbiscremesuppe, warme Wiener und Schmalzbrot rundeten das kulinarische Angebot ab. Viele Besucher nutzten zum gemütlichen Verweilen die bereitgestellten Sitzmöglichkeiten, um ein wenig zu pausieren und genüsslich zu schlemmen. "Ein tolles, kreatives Familienerlebnis", schwärmten die Besucher.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.