10.10.2019 - 16:15 Uhr
PfreimdOberpfalz

Lebensleistung für den Turnsport

Nahezu 50 Jahre engagiert sich Brigitte Hirmer für den Sport. Die Turnabteilung der SpVgg Pfreimd setzt diese Leistung ins rechte Licht.

Die Turnabteilung der SpVgg Pfreimd hat gut lachen, weil sie auf engagierte Menschen bauen kann. Brigitte Hirmer (rechts) wurde für ihre 25-jährige Tätigkeit als Spartenleiterin geehrt. Birgit Segerer (links) ist seit 20 Jahren ihre Stellvertreterin und Sabine Scharf (Mitte) hat ihre Ausbildung zur Übungsleiterin abgeschlossen.
von Redaktion ONETZProfil

Seit 1970 arbeitet Brigitte Hirmer an verantwortlicher Stelle in der Turnabteilung mit und ist seit 25 Jahren Leiterin der größten Sparte innerhalb der Spielvereinigung. Von 1972 bis 1998 leitete sie die Kassengeschäfte und kam so über die Zwischenstation als Stellvertreterin 1994 in das das Amt der Spartenleiterin. In dieser Funktion bewegte Brigitte Hirmer zusammen mit einem engagierten Team an Übungsleitern viel im Bereich des Turnsports. So wurden drei große Turnerabende organisiert, hunderte Sportabzeichen abgenommen und bei den Bürgerfesten das beliebte Kasperltheater aufgeführt. Neben dem Turnen engagiert sich die Turnabteilung unter der Leitung von Brigitte Hirmer beim Pfreimder Fasching als Mitorganisator und konnte mach gefeierte Choreographie und Einlage auf die Bühne bringen.

Aber auch im eigentlichen Turngeschäft setzte Brigitte Hirmer Maßstäbe. Seit 1982 gibt sie in verschiedenen Gruppen als Übungsleiterin den Ton an und erweiterte das Angebot kontinuierlich mit modernen Kursangeboten: vom Purzelvolk und Kinderturnen über die Damengymnastik, Aerobic, Callanetics, Pilates, Wirbelsäulengymnastik bis hin zur Männerfitness hat sie alles im Repertoire, wie die zweite Spartenleiterin Birgit Segerer in ihrer Laudatio ausführte. Für diese Lebensleistung erhielt Brigitte Hirmer neben der nun erfolgten Ehrung bereits viele Auszeichnungen, wie 2010 die Ehrenmitgliedschaft der Spielvereinigung Pfreimd und das Verbandsehrenzeichen in Gold mit Kranz.

Seit 20 Jahren steht Birgit Segerer als zweite Abteilungsleiterin ihre Frau. Auch sie brachte sich in den vergangenen zwei Jahrzehnten in vielfältigen Bereichen mit viel Engagement ein: Purzelvolk, Damenfitness, Skigymnastik, Sportabzeichen, Nordic-Walking und der Organisation von Turnabenden. Den Dank für die geleistete ehrenamtliche Arbeit drückte Spartenleiterin Brigitte Hirmer mit einem Blumenstrauß aus.

Seit kurzem wird das Team der Turnabteilung von Sabine Scharf als neue Übungsleiterin unterstützt. In München und Fürth absolvierte sie die 120 Stunden umfassende und anspruchsvolle Ausbildung und kann nun selbstständig und bestens qualifiziert Turnangebote durchführen. Dies wird sie vor allem im Kinder- und Jugendturnen tun, wo sie schon seit 2010 als Helferin mitwirkte.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.