03.08.2021 - 16:39 Uhr
PfreimdOberpfalz

Musikunterricht zeigt sich pandemiefest

"Songs und Saiten" hieß das Motto im Eröffnungskonzert.
von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

Nach fast eineinhalb Jahren Corona-bedingter Konzertpause konnten die Schüler der Sing- und Musikschule Pfreimd erstmals wieder ihr Können vor Publikum präsentieren. Ein zunächst für den Termin des Bürgerfestes angesetztes Freiluftkonzert musste wegen Regenwetter kurzfristig ausfallen. Dafür fanden nun die traditionellen Schuljahres-Abschlusskonzerte im Bürgersaal statt. Öffentlich beworben konnten diese nicht werden, da die knappen Publikumsplätze nur für die Mitwirkenden und ihre Angehörigen reichten.

Wie in den Jahren vor der Pandemie wurden die Konzerte nach Instrumentalgruppen aufgeteilt. Der Montag, unter dem Motto "Songs und Saiten", bot vor allem Gitarristen und Sängerinnen Bühne. Die Bandbreite der Stücke reichte von Traditionals bis zu Popstücken von Pink oder Adele. Am Dienstag dann zeigten "Starke Streicher" ein sehr anspruchsvolles und abwechlungsreiches Programm, in dem die klassische Musik dominierte, aber auch zeitgenössische Klänge einflossen. Das Konzert am Mittwoch unter dem Motto "Tolle Tasten" präsentierte zahlreiche Klavierbeiträge. Zum Abschluss unter dem Titel "Kreuz und quer" waren auch Schlagzeug und Keyboard aufgebaut und von Blockflöten bis Gesang sehr vielfältige Beiträge von Bach bis AC/DC zu hören. Die meisten Musizierenden haben dabei auswendig ohne Notenblätter gespielt.

Die Schulleiter Nadine Plößl und Florian Klein freuten sich über die rege Teilnahme an den Konzerten. Auch die monatelange Verlagerung des Musikunterrichts auf Videos, meist per Smartphone, ermöglichten trotz mancher technischer Einschränkungen große Fortschritte. Deshalb wirbt die Musikschule für Neuanmeldungen auch während der Sommerferien und nach Beginn des neues Schuljahres.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.