21.08.2019 - 11:46 Uhr
PfreimdOberpfalz

Patrozinium festlich begangen

Das Fest „Mariä Aufnahme in den Himmel“ nimmt in der Pfarrei Pfreimd einen besonderen Stellenwert ein, da es gleichzeitig auch das Patrozinium der barocken Pfarrkirche darstellt.

Große Resonanz erfuhr der Weißwurst-Frühschoppen der Pfarrei
von Alfred HammerProfil

Seit jeher sind die Verantwortlichen der Pfarrei deshalb darum bemüht, den Patroziniumstag in würdiger Form zu begehen. Dies geschah auch in diesem Jahr durch einen festlichen Patroziniumsgottesdienst, der musikalisch und gesanglich von Kirchenmusiker Tobias Weber sowie dem Kirchenchor umrahmt wurde. Die Messfeier wurde von Pfarrvikar Pater Robin zelebriert. Auch die kirchlichen Vereine waren mit ihren Fahnenabordnungen vertreten. Am Ende des Gottesdienstes segnete der Priester die Blumen und Kräuter, die von den Gläubigen mitgebracht worden sind. Die Kolpingsfamilie hatte rund 150 Kräuterbuschen hergestellt und bot diese den Gottesdienstbesuchern an. Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz. Zahlreiche Helferinnen und Helfer des Pfarrgemeinderates boten nach dem Gottesdienst am Kirchenvorplatz Gelegenheit zum Frühschoppen mit Weißwürsten und Brezen an, wovon reichlich Gebrauch gemacht wurde.

Reißenden Absatz fanden die Weißwürste
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.