07.06.2019 - 14:23 Uhr
PfreimdOberpfalz

Tag für die Sicherheit

Feueralarm, Verkehrs-Risiken, gefährliche Drogen: Der "Sicherheitstag" an der Landgraf-Ulrich-Schule hält viele Tipps für die Jugend bereit.

Die Feuerwehr Pfreimd rückte am Sicherheitstag an die Landgraf-Ulrich-Schulen zu einer Übung aus.
von Externer BeitragProfil

Der Brückentag an der Landgraf-Ulrich-Schule stand im Zeichen der Sicherheit. Martin Neukam, Sicherheitsbeauftragter der Schule, organisierte für die Kinder und Jugendlichen einen spannenden und interessanten Tag.

Gestartet wurde mit einem Feueralarm unter realistischen Bedingungen. Nach dem Auslösen des Alarms fanden sich alle Klassen in nur sechs Minuten auf dem Sammelplatz ein. Zur selben Zeit erreichten auch schon die Feuerwehr Pfreimd mit vier Fahrzeugen und das Rote Kreuz das Schulgelände. Der Atemschutztrupp begann sofort mit der Lokalisierung und Löschen des Brandes. Im Anschluss durften alle Kinder noch mit der Drehleiter ihre Schule von oben anschauen.

Danach startete das Verkehrssicherheitsprogramm des ADAC an der Schule. Die ersten Klassen nahmen am Programm "Aufgepasst mit Adacus" teil. Das Programm führt junge Verkehrsteilnehmer spielerisch an ihre Rolle und die Risiken als Fußgänger heran. Die Kinder der dritten und vierten Jahrgangsstufe durften an der Verkehrssicherheitsaktion "Toter Winkel - Todeswinkel" teilnehmen. Mit diesem Baustein will der ADAC den Kindern die Gefahren des "Toten Winkels" durch praktische Demonstrationen veranschaulichen und damit dazu beitragen, dass Kinder lernen, diese Gefahr im Straßenverkehr zu erkennen und dadurch Unfälle zu vermeiden. Die fünften Klassen erlebten das Programm "Hallo Auto" teil. "Hallo Auto" wurde entwickelt, um Kindern in der Realität - mit praktischen Übungen und reichlich Schüleraktivität - den Zusammenhang zwischen Geschwindigkeit, Reaktionsweg, Bremsweg, Fahrbahnbeschaffenheit und dem daraus folgenden Anhalteweg zu vermitteln. Und das sowohl aus der Perspektive des Fußgängers als auch des Mitfahrers im Auto.

Bei den Klassen 7a, M8a und M8b stand der Themenschwerpunkt "Alkohol, Drogen und Medikamente" auf dem Stundenplan. Der herzliche Dank der Rektorin Silke Schmid ging an alle Unterstützer dieses Sicherheitstags für deren Engagement, besonders an die Feuerwehr Pfreimd, an das Busunternehmen Vogl für die Bereitstellung eines Busses, an die Stadt Pfreimd und die Mitarbeiter des Bauhofs für die Sperrung der Straße und an das Moderatoren-Team des ADAC.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.