02.04.2019 - 17:07 Uhr
PfreimdOberpfalz

Vielfältiges Angebot für Familien

Bei der Kolpingsfamilie in Pfreimd ist einiges los. Das wird geschätzt. 441 Mitglieder - diese Zahl spricht eine deutliche Sprache.

Die neu gewählte Vorstandschaft der Kolpingsfamilie Pfreimd zusammen mit Bürgermeister Richard Tischler (hinten, links). Vorsitzender Georg Hirmer (vorne, 2. v. links), die stellvertretende Vorsitzende Maria Richthammer (vorne, 2. v. rechts), Präses P. Georg (vorne, rechts), Kassier Franz Most (hinten, rechts) und Schriftführer Reinhard Günther (hinten, 2. v. links) zusammen mit den Beisitzern Erna Lotter, Karl Rauch und Peter Paulus.
von Redaktion ONETZProfil

Einen hohen Stellenwert in punkto Familie räumte Bürgermeister Richard Tischler der engagierten Arbeit der Kolpingsfamilie ein. Bei der Generalversammlung im Pfarrsaal lobte er das vielfältige Angebot der zahlreichen Gruppen, mit dem die Kolpingsfamilie ihrem sozialen Auftrag nachkomme. Sie trage wesentlich zum familienfreundlichen Charakter in Pfreimd bei. Sein Dank galt der engagierten Vereinsführung und den für die Gruppenarbeit Verantwortlichen. Tischler, selbst einige Jahre in der Jugendarbeit als Gruppenleiter tätig, war sich sicher, dass sein Lebensweg ohne Kolping ein anderer gewesen wäre.

Die anhaltend gute Entwicklung der Kolpingsfamilie Pfreimd wurde in den Tätigkeitsberichten deutlich. Sie ist im Diözesanverband Regensburg eine der mitgliederstärksten Kolpingsfamilien. Die umfangreichen Tätigkeitsberichte zeigten auf, dass Kolping in Pfreimd vor allem mit den Angeboten der drei Eltern-Kind-Gruppen, der sechs Familienkreise sowie der Kolpingjugend in der Pfarrei und Stadt stets präsent ist. Vorsitzender Georg Hirmer erinnerte in seiner Rückschau an die Teilnahme an zahlreichen Terminen der Pfarrei sowie des Bezirks- und Diözesanverbandes. An eigenen Veranstaltungen und Aktionen führte er unter anderem den Kinderfasching, die beiden Kleidersammlungen, die Maiandacht in Oberpfreimd und die Mitwirkung am Kinderferienprogramm an.

Einblick in die Arbeit der derzeit bestehenden Gruppen gaben dann Stefanie Brunner für die drei Eltern-Kind-Gruppen, Brigitte Hammer für den Kolpingkreis, Rudi Plonner für die Gruppe "Team Familie", Maria Richthammer für "Familie aktiv", Sabrina Hösl für die Gruppe "Familienbande", Heiner Lippert für die Gruppe "Familienzeit", Georg Hirmer für die Gruppe "Familientreff" und Susanne Kimmerl für die Fotofreunde. Nach den Berichten aus den Gruppen dankte der Vorsitzende allen Mitstreitern für die vielfältige Unterstützung. Beeindruckt von der Arbeit und dem Angebot in der Kolpingsfamilie zeigten sich Bezirksvorsitzender Willi Nesner sowie Pfarrgemeinderatssprecher Alois Kleierl.

Neuwahlen:

Turnusgemäß wurde die Vorstandschaft neu gewählt. Durch jeweils einstimmigen Vertrauensbeweis der Mitgliederversammlung wurden Georg Hirmer als Vorsitzender und Maria Richthammer als dessen Stellvertreterin in ihren Ämtern bestätigt. Als Schriftführer fungiert nun Reinhard Günther (neu) und als Kassier Franz Most. Als Beisitzer gehören der Vorstandschaft Erna Lotter, Karl Rauch, Sebastian Most und Peter Paulus an. Die Kasse wird geprüft von Rudi Plonner und Hans Paulus. Komplettiert wird die Vorstandschaft durch die Sprecher der Gruppen und Kreise, die allerdings gruppenintern gewählt werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.