17.05.2019 - 13:57 Uhr
PfreimdOberpfalz

Weiße Weste auf den Courts

Hervorragender Saisonauftakt für die Tennismannschaften der SpVgg Pfreimd: In allen sechs Begegnungen behalten die Pfreimder Tennisspieler die Oberhand.

von Autor MSLProfil

Die Herren 1 hatten den SV Altenstadt zu Gast und revanchierten sich mit einem klaren 7:2-Erfolg für die Vorjahresniederlage. Striegl, B. Endres, Meißner und N. Scherübl sorgten in den Einzeln für einen 4:2-Vorsprung, den Götz/Endres, Striegl/P. Scherübl und Meißner/N. Scherübl zum Endstand ausbauten. Mindestens für eine Woche grüßt die erste Herrenmannschaft der SpVgg Pfreimd damit von der Tabellenspitze der Bezirksklasse 1. Die Herren II machten kurzen Prozess mit dem TC Moosbach 2 und fertigten die überforderten Gäste klar mit 6:0 ab. In der siegreichen Mannschaft standen Tschoritsch, Wölker, L. Neidhardt, Lindner sowie Kreckl und T. Kick, die im Doppel aushalfen.

Hart umkämpft

Die Herren 30 hatten hart zu kämpfen, ehe der 4:2-Erfolg gegen den ASV Burglengenfeld II feststand. Zwar führte man durch die Siege von Götz, H. Neidhardt und Schlagenhaufer nach den Einzeln mit 3:1, nach einem verlorenen Doppel mussten allerdings Götz/Neidhardt in den Match-Tiebreak und dort in die Verlängerung. Letztlich siegten beide knapp mit 14:12 und sorgten damit für die ersten Punkte in der neuen Saison. Die Herren 65 hatten den TC Hahnbach zu Gast - und auch hier entwickelte sich eine spannende Begegnung mit mehreren Entscheidungssätzen. Sowohl Burggraf und Hösl als auch Schlatterer mussten in den Match-Tiebreak und zeigten gute Nerven, denn alle drei Spiele konnten am Ende siegreich beendet werden. Auch das Spitzendoppel mit Seegerer/Hösl endete erst im Match-Tiebreak. Hier siegten allerdings die Gäste knapp mit 10:8. Nachdem zuvor Burggraf/Hüser mit 2:0-Sätzen gewonnen hatten, stand der Sieg schon fest.

Die Bambini 12 hatten im Nachbarschaftsduell den TSV Detag Wernberg zu Gast und gewannen problemlos mit 6:0. Dabei gaben Oppitz, Schmid, Werner, Lobinger und Wolfrum nicht einen Satz ab. Da wollten natürlich die Juniorinnen 18 nicht zurück stehen und siegten im Auftaktmatch der neuen Saison deutlich mit 5:1 bei der TeG Steinwald-Fichtelgebirge. Hilpert, M. Cistecky, A. Cistecky sowie Hilpert/E. Cistecky und Höpfl/A. Cistecky punkteten dabei für die SpVgg Pfreimd.

Sechs Partien

Am Sonntag um 10 Uhr greift mit den Knaben 14 auch das letzte Team der SpVgg in die Medenrunde ein. Zum Auftakt erwarten Cistecky, Wilhelm, Wölker, Oppitz und Schön den TC BW Sulzbach/Rosenberg. Außerdem spielen am Samstag um 9 die Bambini 12 beim TSV Stulln, um 14 Uhr die Herren 30 gegen TeG Weiden, am Sonntag um 10 Uhr die Herren I gegen den TG Neunkirchen II, die Herren II beim TC RW Amberg sowie am Mittwoch um 11 Uhr die Herren 65 gegen den TC RW Amberg.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.