19.02.2020 - 16:00 Uhr
PfreimdOberpfalz

Wonderwomen und Laserboys

„Herz ist Trumpf“ lautet das Motto beim Pfarrfasching. Nicht nur das: Auch gute Laune ist Trumpf. Tolle Einlagen sorgen dafür.

Der Showtanz der "Wonderwomen und Laserboys" erntete Beifallsstürme.
von Anton (Rufn. Toni) WildProfil

Der Pfarrgemeinderat, besonders unterstützt von der Kolpinggruppe "Familie aktiv" und den treibenden Kräften Sebastian Most und Hannes Bodensteiner, organisierte den Faschingsabend im Pfarrsaal. Most bedankte sich bei Marion Schreyer und Petra Fischer, die jahrelang die Küchenleitung übernommen hatten, sowie den jungen "Pfarrguinen", die in ihrer Gruppenstunde die Deko gebastelt haben.

Die "Unterlage" stimmt

Dieses Jahr organisierte die Pfarrgemeinderätin Ingrid Dirschwigl die Küche - mit Schaschliktopf, Wurstsalat oder Schmankerlbroten auf der Speisekarte. Um die Bar kümmerte sich wieder Pfarrsaalwirtin Anne Baldauf mit ihrem Sepp als Barkeeper.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte wie seit über zehn Jahren die "One-Man-Band" Thomas Schatz, der gleich loslegte mit seinem bunten Mix aus allen Richtungen der Pop- und Schlagermusik. Er hatte keine Mühe mit "Wahnsinn", "Hulapalu" oder dem "Bobfahrerlied" die vielen maskierten Besucher auf die Tanzfläche zu bekommen. Viel Heiterkeit erregte der Sketch "Schoufkopf" passend zum Motto "Herz ist Trumpf". Als der Schafkopfer (Franz Eger) "mit der Alt'n spielen" wollte, wunderte sich der Feriengast (Sebastian Most), ob das seine Frau sei und dass er "mit einer Sau spielen will". Der Kartler antwortete, er könnte auch mit der "Blauen" oder der "Pumpl" spielen. Zuletzt blieb die Frage offen, warum das Spiel "Schafkopf" und nicht "Saukopf" heißt.

Nach einer Polonaise durch den Saal nahmen Sebastian Most und Hannes Bodensteiner die Maskenprämierung vor. Es siegten "Die Herzkönige mit ihren Herzdamen" (Kolping "Familienbande") vor den "Herzchirurgen mit ihren Organen" und dem "Bachelor". Sie bekamen riesige Herzbrezen als Preise überreicht.

Tolle Einlagen

Ein choreographisches Feuerwerk brannten dann die Mädels und Jungs von den "Wonderwomen und Laserboys" in ihrem Showtanz ab, einstudiert von Andrea Lorenz, als zur Musik "Banküberfall" die Panzerknacker hereinstürmen und die Scheine flogen, gefolgt von den "Cops", die nach der Festnahme noch ihren großartigen Showtanz hinlegten. Das I-Tüpfelchen setzen dann noch die fetzigen Girls drauf, bis die Show unter Beifallsstürmen in einem gemeinsamen Tanz endete. Großen Applaus erhielten auch die drei "Kastagnetten" (Sebastian Most, Christof Reitmeier und Johannes Eger), die in Anlehnung an die Commedy-Show "Bully Parade" mit viel Wortwitz die bevorstehende Kommunalwahl mit in ihren originellen Sketch einbauten.

Es ging zünftig zu beim Pfarrfasching.
Ein lustiger "Schoufkopf" mit Hans Scharf, Sebastian Most, Franz Eger, Julia Schreyer und Christine Schlegl (von links)
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.