05.11.2019 - 13:06 Uhr
Pfrentsch bei WaidhausOberpfalz

Trophäenregen bei Geflügelzüchtern

Nur ganz wenige Züchter lassen sich die Bekanntgabe der Besten bei der der 70. Bezirksgeflügelschau entgehen. Das Vereinsheim kann die Zahl der Teilnehmer letztlich nicht mehr fassen. Auch die Gruppe der Geehrten ist groß.

Geflügelzüchter aus der gesamten Oberpfalz nehmen an der 70. Bezirksgeflügelschau teil, die der Waidhauser Ortsvorsitzende Alfred Sauer (im roten T-Shirt) als Ausstellungsleiter meistert. Für die besten Bewertungen gibt es Bänder, Trophäen und Geldpreise.
von Josef ForsterProfil

„Für uns war es eine Ehre, ein großer Vertrauensbeweis“, rief Ausstellungsleiter und Ortsvorsitzender Alfred Sauer hinein in die unüberschaubare Menge. Längst waren zu diesem Zeitpunkt alle Sitzplätze belegt und an den Eingängen warteten Verblüffte auf Einlass. So konnte Sauer einen einfachen Vergleich zur Bestückung der 70. Bezirksgeflügelschau nebenan ziehen: „Auch die Pfreimdtalhalle ist voll. Mehr ist nicht zu verkraften.“

Kreisvorsitzender Rainer Bauer lobte vor der Kür die „bunte Bestückung der Ausstellung durch die Züchter, wodurch eine Vielfalt an Tieren zu sehen“ sei. Dazu dankte er allen Spendern und Gönnern für die zur Verfügung gestellten Preise und zollte den Waidhauser Kleintierzüchtern „höchste Anerkennung für die professionelle Ausrichtung. Hier ist das richtige Know-how gegeben und das Team um den Ausstellungsleiter hat keine Mühen gescheut.“

Zu der unglaublichen Zahl an schönen Tieren gratulierte zweiter Bürgermeister Markus Bauriedl. Den Mitgliedern attestierte er eine „super Arbeit, obwohl so eine Großveranstaltung immer eine Herausforderung“ sei. Gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden und Bezirksjugendleiterin Christine Welnhofer aus Gaisthal kürte er die Gewinner auf Bezirks-, Jugend-, Kreis- und Vereinsebene.

Als höchste Auszeichnung gingen Bänder des Bundesverbands an: Anett Zimmermann (Triebendorf), Josef Zwerenz (Fuchsmühl) und Michael Simet (Mitterkreith). Über Bänder des Landesverbandes durften sich freuen: Max Deyerl (Oberviechtach), Johanna Deyerl (Oberviechtach), Patrick Sauer (Pfrentsch), Nadja Dostler (Bärnhöhe), Willibald Schiffl (Prommenhof), Eva Amschl (Waldsassen), Harald Schiener (Plößberg), Mario Sauer (Pfrentsch), Karin Dostler (Friedenfels), Stefan Stauber (Zengerhof), Matthias Zwerenz (Fuchsmühl), Gerhard Lang (Großbüchlberg), Theodor Grötsch (Eslarn), Bernhard Müller (Ernstfeld), Lothar Timsries (Ursensollen), Siegfried Gabler (Ansdorf), Hans Hilburger (Kühried), Gerhard Kohl (Hahnbach), Karl Schön (Oberlind), Michael Simet, Ulrich Kemeter (Sinzing), Berthold Fröhlich (Weiden) und Meinhard Riepl (Teublitz). Den Bezirksverbandspreis erhielt Alfons Scharnagl (Dippersreuth).

Die drei vom Landesverband für den Nachwuchs ausgesetzten Jugendprämien konnten Lisa-Marie Schiener, Elia Schiener (Plößberg) und Josef Söllner (Ponholz) in Empfang nehmen. Sieben Sieger gab es für die Jugendprämien des Bezirksverbands: Johannes Falter (Momannsfelden), Jasmin Schiener (Plößberg), Emilio Sauer (Pfrentsch), Magdalena Zwerenz (Fuchsmühl), Lisa-Marie Schiener (Plößberg), Yannik Dolles (Großbüchlberg) und Lukas Reiser (Hahnbach-Süß). Als einziger bekam Jeremias Bauer (Roding) die Kreisverbands-Jugendprämie.

Weitere Auszeichnungen:

Die 70. Bezirksgeflügelschau nahmen darüber hinaus die Waidhauser Kleintierzüchter zum Anlass, mehrere Züchter aus der ganzen Oberpfalz mit handgestickten Pfreimdtalbändern zu ehren: Alois Fischer (Gleißenberg), Alfons Scharnagl. Bernd Bock (Pfälzer Hof), Karl Fuchs (Nanzing), Norbert Braunreuther (Schönhaid), Karin Dostler, Ernst Wasl (Mitterdorf-Heide), Bernhard Müller, Reinhard Müller (Aicha), Johann Putzer (Tännesberg), Berthold Fröhlich, Meinhard Riepl, Simon Hildebrand (Plößberg), Emilio Sauer (Pfrentsch) und Lucas Dierl (Lohma).

Geldpreise für die Note „vorzüglich“ verteilte das Siegertrio enorm zahlreich an: Alois Fischer, Max Deyerl, Alfons Scharnagl, Johanna Deyerl, Alfred Sauer (Pfrentsch), Patrick Sauer, Nadja Dostler, Karl Fuchs, Willibald Schiffl, Eva Amschl, Harald Schiener, Mario Sauer, Norbert Braunreuther, Karin Dostler, Stefan Stauber, Ernst Wasl, Matthias Zwerenz, Gerhard Lang, Theodor Grötsch, Bernhard Müller, Lothar Timsries, Reinhard Müller, Siegfried Gabler, Johann Putzer, Hans Hilburger, Gerhard Kohl, Berthold Fröhlich, Thomas Gühl (Schönkirch), Georg Haider (Teublitz), Karl Schön, Michael Simet, Ulrich Kemeter, Meinhard Riepl, Lisa-Marie Schiener, Jasmin Schiener und Emilio Sauer, Simon Hildebrand, Jeremias Bauer, Elia Schiener, Yannik Dolles, Josef Söllner, Lucas Dierl und Lukas Reiser.

Den Abschluss stellte die Übergabe der Preise für Tiere mit der Note „hervorragend“ dar: Manfred Nicklas (Obertrübenbach), Bastian Zimmermann (Momannsfelden), Johannes Falter, Max Deyerl, Werner Kennel junior (Rappelhuth), Alfons Scharnagl, Marco Schütz (Michaelsneukirchen), Johanna Deyerl, Alfred Sauer, Bernd Bock, Patrick Sauer, Martin Reitmeier (Furth im Wald), Karl Fuchs, Magdalena Schiener (Plößberg), Willibald Schiffl, Anett Zimmermann, Stefan Meier (Ballertshofen), Stephan Hochmuth (Nittenau), Josef Ebneth (Waldthurn), Harald Schiener, Josef Zwerenz, Mario Sauer, Norbert Braunreuther, Michael Hochstetter (Altenthann), Klaus Neumann (Fiedlbühl), Helmut Dostler (Friedenfels), Matthias Zwerenz, Alfons Scharnagl, Stefan Erhard (Chamerau), Silvia Rupp (Eslarn) und Gerhard Lang, Birgit Plohmann (Schlammersdorf), Jürgen Plohmann (Schlammersdorf), Bernhard Müller, Lothar Timsries, Paul Uschold (Engleshof), Reinhard Müller, Siegfried Gabler, Siegfried Langmann (Pfreimd), Johann Putzer, Josef Striegl (Neustadt/WN), Maria Striegl (Neustadt/WN), Henry Rehfeldt (Neustadt/WN), Gerhard Kohl, Berthold Fröhlich, Thomas Gühl, Georg Haider, Michael Simet, Josef Pohl (Altenstadt bei Vohenstrauß), Meinhard Riepl, Elmar Kral (Hirschau), Jasmin Schiener, Simon Bladeck (Kümmersbruck), Emilio Sauer, Lucas Scharnagl (Mähring), Julius Pfleger (Barbaraberg), Celina Krüger (Triebendorf), Elia Schiener, Magdalena Zwerenz, Lisa-Marie Schiener, Leonie Scharnagl (Mähring), Yannik Dolles (Großbüchlberg), Josef Söllner und Michael Söllner (Ponholz).

Aus der Bezirksjugendschau küren Kreisvorsitzender Rainer Bauer (links), Bezirksjugendleiterin Christine Welnhofer (Mitte) und zweiter Bürgermeister Markus Baurield (rechts) die besten Nachwuchszüchter.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.