16.05.2019 - 18:15 Uhr
PirkOberpfalz

27083 Kilometer

Gute Trainingsbedingungen und beeindruckende landschaftliche Eindrücke bot das 20. Trainingslager des VC Concordia Pirk auf der Insel Mallorca. Es war zugleich das größte Trainingslager eines Radsportvereins der nördlichen Oberpfalz.

Gleich gehts in den Pool zum ralaxen nach dem anstrengenden Radltag.
von Ernst FrischholzProfil

Mit 32 Teilnehmern erlebten die Sportler des VC Concordia auf Mallorca das größte Trainingslager eines Radsportvereins der nördlichen Oberpfalz. Um die Gesamtorganisation kümmerte sich Kerstin Brunner. Im Angebot stand vier verschiedene Leistungsgruppen, die die Tour-Guides Dieter Wagner, Wolfgang Band, Gustl Hecht und Alexander Radlbeck leiteten.

Die Trainingsstrecken führten entlang der Westküste von Andratx über Soller, von Puig Major nach Pollenca mit 225 Kilometer Länge und 3300 Höhenmetern sowie über den Pass nach Sa Calobra. Zudem unternahmen die Teilnehmer Trips zu den Klöstern San Salvator und Randa. Dabei legten sie insgesamt 27 083 Kilometer sturzfrei zurück und genossen dabei gutes Radsportwetter bei rund 20 Grad.

Die höchste Kilometerleistung bei den Herren fuhr Dieter Höfer mit 2290 Kilometer und bei den Damen Kerstin Brunner mit 1090 Kilometern.

Zusätzliche Angebote des VCC Concordia Pirk:

Jeden zweiten Donnerstag (außer an Feiertagen) trifft sich der VCC Concordia Pirk um 18.30 Uhr am Parkplatz Bayernwerk zu einem Training, bei dem es zwei Leistungsgruppen gibt. Ab Montag, 20. Mai, gibt es zudem jeden zweiten Montag ab 19 Uhr für Neu- und Wiedereinsteiger den "Radtreff 22", ebenfalls am Bayernwerk. Zudem ist an selber Stelle jeden Montag ab 18.30 Uhr Mountainbike-Training. Gäste können bei den Trainings jederzeit mitfahren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.