25.03.2020 - 12:54 Uhr
PirkOberpfalz

Harmonie bei Jagdgenossen

Von einem erfolgreichen Jagdjahr können Jagdvorsteher Markus Kick und die Pächter berichten. Viel Aufwand wird in den Wegebau und die Wegepflege investiert.

von Externer BeitragProfil

Jagdvorsteher Markus Kick und die Pächter der drei im Ortsbereich gelegenen Reviere trafen sich noch vor den Ausgangsbeschränkungen zu einer Sitzung im Bräustüb`l. Bürgermeister Michael Bauer betonte die gute Zusammenarbeit bei Wegebau- und Pflegemaßnahmen. Im Bereich der Reviere um Pirk, Pischeldorf und Au waren in abgelaufenen Jahr für 1800 Euro Maßnahmen durchgeführt worden.

Kassier Georg Kick konnte mit einem soliden Kassenbestand aufwarten. Einstimmig wurde festgelegt, dass die diesjährige Jagdpacht der Kasse zugeführt und gegebenenfalls für Wegebau eingesetzt werden solle. Der Vorstandschaft wurde auf Vorschlag des Kassenprüfers Hans Kick einstimmig die Entlastung erteilt.

Jagdvorsteher Kick bedankte sich bei den Jagdpächtern und Wirtin Manuela Scheidler für die Jagdessen. Wie in Zukunft weiter verfahren werden könne, bleibt abzuwarten. Er wünschte sich, dass das allgemein gute Einvernehmen weiter besteht.

Auch in diesem Jahr sind Pflegemaßnahmen vorgesehen, wobei wieder Mittel aus der Kasse eingesetzt werden müssen. Die Mulcharbeiten sollen in bewährter Weise durch Hubert Pausch vorgenommen werden, was von allen Jagdgenossen befürwortet wurde.

Für die Jagdpächter konnte Alfons Ermer auf eine Abschuss von insgesamt 13 Wildschweinen verweisen. Der Rehwildabschuss wurde entsprechend den Vorgaben erhöht, um Verbiss-Schäden zu vermeiden. Kleinere Wildschäden konnten einvernehmlich reguliert werden.

Entsprechend neuer gesetzlicher Vorgaben musste ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden. Nach einstimmiger Wahl erklärte sich Schriftführer Alfons Ermer bereit, dieses Amt zu übernehmen. Er wolle sich mit den Aufgaben vertraut machen und den Jagdgenossen in der nächsten Sitzung berichten.

Bürgermeister Michael Bauer sagte zu, noch ausstehende Grabenräumungen und Pflegemaßnahmen im Wegebau auszuführen. Mehrere neue Maßnahmen wurden angeregt und diskutiert.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.