04.10.2020 - 11:39 Uhr
PirkOberpfalz

Marina Hastler und Vladimir Plakhotnik heiraten in Pirk

Zu einem besonderer Ereignis gestaltete sich die standesamtliche Trauung von Marina Hastler und Vladimir Plakhotnik im Rathaus am vergangenen Freitagmittag.

Die Reiterfreundinnen gratulieren dem Hochzeitspaar hoch zu Ross.
von Redaktion ONETZProfil

Die beiden hatten sich vor elf Jahren in einer Bar in Weiden kennen gelernt und sind seitdem ein Paar. Marina, aufgewachsen und wohnhaft in Pirkmühle, ist gelernte Heilerziehungspflegerin, machte ihren Bachelor in Sozialpädagogik und -management und ist im HPZ Irchenrieth tätig. Der in Kasachstan geborene Vladimir kam 2003 mit seinen Eltern und Geschwistern nach Deutschland. Während seiner neun Jahre als Zeitsoldat bei der Bundeswehr schloss er dort eine Ausbildung zum Bürokaufmann ab und ist nun Steuersekretäranwärter am Finanzamt. Bei der Feuerwehr ist er aktives Mitglied. Die beiden haben viele gemeinsame sportliche Hobbys: Kick-Boxen, Brazilian Jiu–Jitsu, Joggen, Schwimmen, Fahrrad fahren sowie Angeln und Reisen.

Weil sie gerne barfuß läuft, ließ es sich Marina auch auf ihrer Hochzeit nicht nehmen, so zu erscheinen. Eigentlich hatten Marina und Vladimir ihre kirchliche Hochzeit für Frühjahr dieses Jahres eingeplant, doch Corona machte ihnen ebenso einen Strich durch die Rechnung wie nun für die Flitterwochen, die sie beim Bergwandern verbringen wollten. Nun soll die kirchliche Feier in einem Jahr stattfinden, auch weil viele Verwandte des Bräutigams aus Kasachstan, Israel oder den USA anreisen werden.

Im Rathaussaal gab sich das Hochzeitspaar mit seinen engsten Verwandten das Ja-Wort. Für Bürgermeister Dietmar Schaller als Standesbeamten war dies eine Premiere. In seiner Ansprache ging er auf einen mächtigen Baum im Gemeindegebiet am Ortsende von Pischeldorf ein und zog Parallelen zu einer Ehe. Bei genauer Betrachtung erkenne man, dass es sich um zwei dicht nebeneinander stehende Bäume handelt, deren Äste sich harmonisch ineinander verzweigen.

Nach der Zeremonie hatte sich eine Abordnung vom HPZ sowie Marinas Freundinnen Sabrina und Verena vor dem Rathaus eingefunden und für das Paar und die Gäste ein Sektfrühstück aufgebaut.

Seit ihrer Kindheit ist Marinas großes Hobby das Reiten. Daher waren auch ihre Stallkolleginnen aus Letzau gekommen, zwei davon auf ihren Pferden. Auf dem Dorfplatz hatte das Hochzeitspaar gleich noch eine sportliche Aufgabe zu bewältigen: Vladimir musste mit einem Kinderrad einen Slalomparcours durchfahren, während Marina auf einem Spielzeugpferd Hindernisse überquerte und dabei ihrem Mann das Nachsehen gab.

Melanie Berl und Sven Wunder geben sich Ja-Wort

Weiherhammer
Das Brautpaar Marina Hastler und Vladimir Plakhotnik nach der standesamtlichen Trauung auf der Rathaustreppe.
Das Brautpaar Marina Hastler und Vladimir Plakhotnik nach der standesamtlichen Trauung auf der Rathaustreppe.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.