03.12.2019 - 16:38 Uhr
PirkOberpfalz

Pirk leuchtet

Bei winterlichen Temperaturen finden sich Jung und Alt am Dorfplatz ein. Unter dem Motto „Pirk leuchtet“ entzündet das Vereinskartell wieder feierlich den Lichterbaum am Dorfplatz.

Der Blick auf den Dorfplatz zeigt es –Pirk leuchtet.
von Rita KreuzerProfil

Die Veranstaltung begann mit dem Einzug der Kindergartenkinder, die ein Lied zur Eröffnung darbrachten. Nach der Begrüßung durch den Vereinskartell-Vorsitzenden Thomas Klier und Bürgermeister Michael Bauer trugen zwei Kinder vom Obergeschoss des Rathauses ein Gedicht vor, während unten die Grundschulkinder zur Entzündung des Baumes sangen. Pfarrer Jaison Thomas sprach besinnliche Worte zur Adventszeit, die zur Vorbereitung auf die Ankunft des Herrn genutzt werden solle. Dorle Praller erzählte eine nachdenkliche aber zugleich lustige Weihnachtsgeschichte, die das Aussuchen und den Sinn der Geschenke beinhaltete. Für die musikalische Umrahmung sorgten die „Blechfrösche“, die Schüler der Bläserklasse der Mittelschule, ferner die „Blechbloudern“, eine Gruppe ehemaliger Musiker der Pirker Blaskapelle, sowie der "Schmucker Kare" aus Engleshof. Glühwein und Lebkuchen fanden schnell ihre Abnehmer, die Bratwürste waren nach einer halben Stunde ausverkauft. Die Veranstaltung endete mit dem gemeinsam gesungenen Lied „Leise rieselt der Schnee“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.